When They Cry-Schöpfer involviert im neuen Silent Hill F

Die Zukunft der Horrorreihe Silent Hill Reihe galt seit der Einstellung des Titels Silent Hills in 2015 als ungewiss. Doch nun kündigte Konami im Rahmen eines Livestream-Events mehrere neue Titel an. Darunter ein Remake von Silent Hill 2, Silent Hill Townfall, Silent Hill Acsension, ein Nachfolger zum Silent Hill Kinofilm und Silent Hill F. Letzteres ist für die VN-Szene interessant, da der Verantwortliche für die Geschichte des Spiels niemand anderes als Ryūkishi07 ist.

Menschen bedeckt in Fungus

Eine Person, die in der VN Gemeinschaft als Schöpfer der When They Cry Reihe äußerst beliebt ist und mit Silent Hill F zum ersten mal an einem Projekt von solch internationalen Reichweite beteiligt ist. Dabei sei gesagt, dass dies nicht das erste mal wäre, dass Ryūkishi07 mit Konami zusammenarbeitet. So fungierte er als Direktor des PSP-Titels Ōkami Kakushi, welcher ebenfalls von Konami veröffentlicht wurde.

Die restlichen Entwickler

Für das Charakter- und Kreaturen-Design ist eine Person unter dem Pseudonym „kera“ verantwortlich. Diese arbeitete größenteils als Freelancer unter Firmen wie SquareEnix oder Konami und hat als letztes bei der Visual Novel Spirit Hunter: NG für das Monster-Design mitgewirkt.

Der Producer ist Motoi Okamoto, ein ehemaliger Nintendo-Entwickler, während das Entwicklerstudio Neoboards Entertainment ist. Ein Studio aus Taiwan, das zuvor meistens Unterstützungsarbeit geleistet hat unter anderem bei verschieden Resident Evil-Titeln, wie dem neusten Remakes, sowie Resident Evil 7. Damit wäre dies tatsächlich ihr erster eigens entwickelter Titel, wenn keine interne Division von Konami das Kommando übernimmt.

Mein Eindruck

Interessanterweise ist Silent Hill F der erste Ableger der Reihe, der in Japan stattfindet. Vorherige Teile der Reihe spielten exklusiv in einem Amerikanischen/Westlichen Setting mit Referenzen zum Japanischen Ursprung. Dabei ist es bemerkenswert, wie der Body Horror im Trailer sowohl unappetitlich als auch gleichzeitig eine gewisse Schönheit ausstrahlt. Er zeigte mir Designs, die auf den ersten Blick gar nicht so unangenehm wirken, doch bei einem genauen Blick in seinen Implikationen mein Rückgrat zum schauern brachte.

Ich bin ehrlicherweise kein Horror-Genießer, dafür ist meine Hemmschwelle an dem, was ich aushalten kann echt zu niedrig. Trotzdem empfinde ich, dass man ein Blick auf den Titel werfen sollte. Alleine die Inklusion von Ryūkishi07 könnte es als einen interessanten Titel für die VN-Community darstellen.

Autor: Caps

Avatar-Foto
Hi, ich bin Caps. Ich bin eher durch Zufall auf Visual Novels gestoßen. Eigentlich wollte ich einen Roman bestellen, jedoch empfahl mir der Amazon Algorithmus Steins;Gate Elite und nach ein paar hundert Stunden, in mehreren verschiedenen SciADV-Ablegern, kann ich mich als Fan des Mediums betiteln. In naher Zukunft will ich auch andere Werke außerhalb des SciADV-Spektrums lesen. El Psy Con....Kongroo!!