Unboxing: Meteor Pendulum Heart Limited Edition

Vorwort

Hinweis: Dieses Unboxing entstand rein privat. Sprich: Es wurde kein Rezensionsobjekt von JAST USA/J-List gesponsert.

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde die Visual Novel Meteor Pendulum Heart als Physical Release in Form einer Limited Edition angekündigt und erschien als Pre-Order bei J-List. Lange hat es gedauert, bis die LE im Lager von J-List ankam. 1 Jahr und 3 Monate vergingen vom Bestell- bis zum Versandzeitpunkt. Man hatte laut Aussage eines JAST-USA-Mitarbeiters selbst nicht mit einer solchen Zeitspanne gerechnet, aber Faktoren wie Corona und seit Februar dieses Jahres auch der Ukraine-Konflikt, haben die Zeit der Produktion ordentlich auseinandergerissen. Man versicherte mir allerdings, dass JAST USA ihre Ware bisher immer erfolgreich zum Kunden versenden konnte. Das gab mir zumindest den Hoffnungsschimmer, dass ich die LE irgendwann erhalten würde.

Am 17.09.2022 um 20:14 war es so weit, da bekam ich die Versandbestätigung von J-List. Am 29.09.2022 kam die Bestellung bei mir an. Während des Versandzeitraumes hab ich häufig den Kopf geschüttelt und gedacht, was zum Kuckuck macht USPS (US-Postservice) da? Vom Lager in San Diego wurde es nach Dallas gebracht und von dort ging es dann nach Indianapolis, wo USPS das Paket an FedEx übergab, die es dann nach Köln gebracht haben, in einem ihrer Flieger.

In Köln ging es dann zum Zoll, der erst mal damit ein Problem hatte, dass keine richtige Rechnung beilag, sondern nur ein Schein gemäß der Norm CN22. Als Zweites hatte der Zoll das Problem, bzw., es war für das Zollamt ein Dorn im Auge, da auf dem CN22 Schein angegeben worden ist „Export Reason: Gift“. Normalerweise ist das eher weniger ein Problem, allerdings keine Ahnung, was da jetzt das Problem war. Nach der Zollfreigabe hat dann unsere Deutsche Post übernommen und es zu mir nach Hause transportiert. Allerdings, anstatt, dass ich die Abgaben an der Haustür bezahlen kann, bringt die Post es in eine Postfiliale. Also gut, dann habe ich mich am nächsten Tag aufgemacht, es von der Postfiliale abzuholen.

Nach langer Zeit kann ich das Paket endlich in Händen halten

Der Inhalt

Der gesamte Inhalt besteht aus einer schön designten großen Box, in der sich die DVD-R-Disk befand, eine holografische Postkarte sowie ein Artbook.

Das Game-Case
Einen Gesamtüberblick auf alle Inhalte

Die Qualität

Ein Punkt, der mir besonders wichtig ist: Die Box und das Artbook gefallen mir sehr gut. Guter Druck, schöner Glanz. Die holografische Postkarte ist, na ja… Sie sieht schön aus, find ich, aber das Papier, welches man verwendet hat, ist nicht besonders hochwertig. Es ist sehr dünn und lässt sich leicht verformen. Die Ecken lassen sich auch schnell abrunden. Wie es mir scheint, hat man einfaches 80 g/m2 genommen, was ich sehr schade finde.

Aber am meisten regt mich das Case der DVD-Disk auf. Man hat einfach billige Pappe benutzt, diese bedruckt und darauf dann den Plastikhalter gesetzt, der die Disc hält. Es wirkt äußerst billig und ist nicht mal gut verarbeitet. Ich hätte es viel besser gefunden, wenn man wie bei den FLOWERS LEs eine DVD Amaray verwendet hätte. Diese hätte man dann einfach beilegen können, ohne etwas zu verkleben.

Beschädigte DVD-Case durch den Kleber.
Beispiel FLOWERS LE. Richtige DVD Amaray

Über Meteor Pendulum Heart & Story

Meteor Pendulum Heart ist ein Sci-Fi-Eroge vom japanischen Studio Chaos-L, welches 2020 in Japan erschien. Das digitale Release erfolgte ebenfalls durch JAST USA am 11.06.2021.

Der Planet Erde ist Heimat einer besonderen Energiequelle. Diese Energie ist so heiß begehrt, dass die kriminelle Organisation Crime Nebula versucht die Erde zu erobern, um sie für sich zu beanspruchen. Der Protagonist, Umi, ist ein ganz normaler Schüler. Eines Tages hilft er Alyssa von der galaktischen Polizei aus, als diese in einem Kampf gegen Crime Nebula verwickelt wird. Dabei benutzt er jedoch die von Crime Nebula gesuchte besondere Energie, von der er anscheinend Unmengen in sich trägt und macht sich so zur Zielscheibe.

Plötzlich wird er in einen Konflikt gigantischen Ausmaßes zwischen der Galaktischen Polizei und Don Dokgars Bedrohung verwickelt. Mit Alyssa an seiner Seite stellt er sich der Bedrohung sowie seiner eigenen Vergangenheit.

Fazit

Kommen wir nun also zum Fazit. Im Großen und Ganzen gefällt mir der Release schon sehr, allerdings gibt es da schon Kleinigkeiten, die mich massiv stören. Klar, beim DVD-Case kann man sagen, dass es nicht so schlimm ist, da man die Rückseite eh kaum sieht, aber auch wenn man sie nicht sieht. finde ich das hätte echt nicht sein müssen. Wäre interessant zu wissen, wie Ihr das sieht. Insgesamt finde ich, wenn ich es bewerten würde, wäre es ’ne 8/10. Wer sich die LE selbst noch kaufen will, der kann dies noch bei J-List tun.


Autor: Zero

Avatar-Foto
Hey! Man nennt mich Zero. Ich bin allgemein ein Großer-Fan japanischer Unterhaltungsmedien. Seien es Anime, Manga, Light Novels, Romane oder eben Visual Novels. Meine Artikel sind sehr verschieden: Mal ein Vergleich "Anime vs. Visual Novel", ein Artikel über historische Hintergründe oder einfache News.