Über Visual Novel.Info

Unsere Ziele und Ambitionen

Anime und Manga haben sich längst im Westen etabliert und bekannte Titel, unter diesen etwa Clannad, Kanon, Shuffle! oder Higurashi no Naku koro ni, sind feste Größen, die eine beachtliche Fanbase aufweisen können. Viele von ihnen basieren dabei, wie die drei genannten, auf Visual Novels und Eroge. Doch trotz der zunehmenden Bekanntheit von Anime und Manga im Westen und dem damit einhergehenden Siegeszug der Otaku Kultur weltweit, gewann dieses Medium leider nur wenig an Bekanntheit.

Dabei sind Visual Novels und Eroge keineswegs ein kleines, unbedeutendes Genre: So machen sie einen erheblichen Teil aller jährlich erscheinenden Videospiele-Titel innerhalb Japans aus und haben in der Vergangenheit einen erheblichen Einfluss auf die Otaku-Kultur gehabt, in dem sie etwa viele der heute bekannten Charakter-Stereotypen wie „Yandere“ oder „Tsundere“ erst geschaffen haben. Nicht zuletzt auch deshalb greifen auch Anime immer wieder das Thema auf, so etwa in „NHK ni Youkoso!“ oder „Ore no Imouto ga Konnani Kawaii Wake ga Nai“.

Visual Novel.Info wurde aus dem Wunsch heraus geschaffen, diesem Umstand ein wenig Rechnung zu tragen und Visual Novels und Eroge als vielseitiges Genre auch im Westen die Bekanntheit zu geben, die sie verdienen. Um dieses Ziel zu verwirklichen, möchten wir langfristig eine zentrale Anlaufstelle etablieren, die allen – ob Neuling oder nicht – als erste Adresse dient, wenn es darum geht, sich umfangreiche Informationen und Neuigkeiten zum Thema Eroge, Visual Novel und Bishoujo Game zu beschaffen.

Die Spannweite an Unterthemen, die wir mit Visual Novel.Info versuchen abzudecken, wurde dabei bewusst möglichst weit gefasst: Von regelmäßigen Visual Novel-News aus der deutschen, englischen und japanischen Szene, technischen Workarounds und Hintergrundinformationen für Übersetzergruppen über Tipps für findige Autoren von OEL- und OGLVNs, auserlesene Spielempfehlungen bis hin zu einem umfangreichen Glossar findet sich bei uns fast alles was das Fanherz begehrt.

Die Entstehung von Visual Novel.Info

Die Geschichte von Visual Novel.Info lässt sich im weitesten Sinne bis in das Jahr 2012 zurückdatieren: Zu dieser Zeit existierte mit „NASH WORKS“ eine kleine Gruppe von Fans im deutschsprachigen Raum, die sich der Entwicklung eigener Doujin-Visual-Novels verschrieben hatte. Rückwirkend sollte die Gruppe die Funktion einer Keimzelle von dem, was später ein mal Visual Novel.Info werden sollte, inne haben – Traf dort doch zum ersten mal ein Teil jener Personen aufeinander, die im laufe der Zeit mit anderen zusammen den Grundbaustein für Visual Novel.Info legen sollten.

Als zentrale Anlaufstelle für deutschsprachige Visual-Novel-Fans galt zu jener Zeit ein kleines Forum namens „No NEETs“. Ein Forum, welches jedoch aufgrund von Meinungsverschiedenheiten um die Bedeutung von Hentai und der eher schlecht umgesetzten Strukturierung schon sehr früh zum Boden für Streitereien zwischen der Administration und seinen Nutzern wurde. Einer größere Auseinandersetzung Anfang 2013 führte schließlich zur Abwendung viele Nutzer von ihrem Forum und dem langsamen absterben der Seite.

In Reaktion auf diese Entwicklung beschlossen einige der Mitglieder des ehemaligen NASH WORKS zusammen mit weiteren Personen ein alternatives Angebot zu etablieren, welches das bieten sollte, was bisher in der kleinen deutschen Szene nicht gegeben war:

  • Eine grundsätzliche Offenheit gegenüber erotischem Content
  • Die Bereitschaft, Vorschläge und Wünsche der Community zu beachten
  • Eine klare Struktur und Organisation
  • Die Fokussierung auf das Genre selbst ohne Nebenthemen einen zu großen Raum zu geben.

Das Ergebnis dieser Bemühungen trug den Namen „Bishoujo NEWS“: Ein kleines Fan-Blog mit angegliedertem Forum, welches eine neue Heimat für Anhänger des Genre im deutschsprachigen Raum wurde. Obwohl von der kleinen Szene gemocht, sollte Bishoujo NEWS jedoch langfristig kein Glück beschieden sein: Verschiedene Probleme ließen das Projekt mit der Zeit erodieren, bis schließlich von diesem nur noch ein kleiner Discord-Server übrig blieb.

Dieser kleine noch übrig gebliebene Discord-Server, entpuppte sich schließlich jedoch als Geburtshelfer von Visual Novel.Info: Mitte 2017 startete Sinned, ein Mitglied des Bishoujo NEWS, unter der Adresse http://visual-novel.info ein kleines Ein-Mann-Projekt, welches den einfach ambitionierten Anspruch hatte, Einsteigern ein paar wenige grundlegende Informationen zum Thema Visual Novel zu geben. Alsbald dockte sich auch ein eigener Discord-Server an das Projekt an. Etwa zwei Monate später traten mit Tyr und Kuma weitere Mitglieder des Bishoujo NEWS dem Projekt bei. Kurz darauf wurde Hata-Tan ins Kernteam aufgenommen, dessen hohes Engagement den Aufstieg des Projektes zusätzlich beschleunigte.

Heute umfasst die zu Visual Novel.Info zugehörige Community über 2000 Mitglieder aus Deutschland, den USA, China und Japan und wächst von Tag zu Tag weiter. Eine größere Anzahl freiwilliger Teammitglieder und Hobby-Autoren kümmert sich tagtäglich um Redaktion, Content-Produktion, den technischen Betrieb der Seite sowie die Moderation des Discord-Servers. Dank ihrer Arbeit und der Hilfe vieler Sponsoren in Form von Entwicklerstudios, Vertriebsplattformen, Publishern und Doujin-Künstlern, die regelmäßig Rezessions-Objekte bereitstellen, konnte sich Visual Novel.Info zu einer festen und etablierten Anlaufstelle für alles rund um den Themenkomplex Visual Novel, Eroge und Bishoujo Game im deutschsprachigen Raum entwickeln.