Type-Moon Times Vol. 4 – Preview zur Ciel-Route des Tsukihime-Remakes veröffentlicht

Am 19.07 veranstaltete Type-Moon die vierte Edition ihrer Type-Moon Times. Der halbstündige Livestream enthielt allerlei Informationen zum sehnlichst erwarteten Tsukihime Remake und für Melty Blood: Type Lumina wurde ein weiterer Charakter angekündigt. Wie die letzten Male auch, wurden die News von Ichinose Kana (Synchronsprecherin für Hisui) und Kuwahara Yuuki (Synchronsprecherin für Kohaku) vorgetragen. Gehen wir im Folgenden die Ankündigungen Stück für Stück durch.

Preview zur Ciel-Route

„Ich sollte einfach nur sterben“ – „Was machst du da, auf dem Boden im Regen sitzend?“

Mit diesen Worten startete die Preview der Type-Moon Times. Gezeigt werden hier Ausschnitte der Ciel-Route, diese erste Szene sollte allen Lesern des Originals bekannt sein. Gefühle von Schuld plagen Shiki und er versinkt weiter in Selbstmitleid.

Der nächste Cut. Die Tür geht auf. Nur einen Moment der Unachtsamkeit und Blut fließt in Strömen auf den Boden des Apartments. Wir haben diese Bilder zwar schon im vorherigen Trailer gesehen, doch bei dieser Preview wird etwas anderes sehr ersichtlich. Die Gefahr, die von und durch True-Ancestor-Vampirin Arcueid ausgeht, kommt hier viel stärker zur Geltung. Und mit der Gefahr kommt auch Angst: Angst um das eigene Leben.

„Im nächsten Augenblick habe ich instinktiv meine Augen geschlossen, vor Angst vor dem Feuer getötet zu werden – Ciel-senpai?!“

Im letzten Moment kommt Ciel-senpai zur Rettung und verhindert, dass das mysteriöse Feuer Shiki verschlingt. Kurz darauf teilt sie uns auch mit, sie gehöre einer Gruppe an, die sich Executor nennt. Diese haben im Namen des Vatikans den Auftrag Untote, in diesem Fall Vampir-Ghule, auszulöschen. Und von dort kommt auch Ciel-senpai angereist, sie ist nämlich gar nicht aus dieser Stadt. Schon hier wird also deutlich, dass Ciel nicht immer mit offenen Karten gespielt hat. Doch es gibt hier jemanden, der sich nicht gerne die Show stehlen lässt.

„Eine Frau, die ich schon immer gehasst habe, in Stücke zu reißen klingt nach einer richtig spaßigen Idee.“

Ciel und Arcueid sind fürwahr nicht gut aufeinander zu sprechen. Hier fletscht Arcueid ihre goldenen Augen, sie geht aufs Ganze hinaus. Auch im Rest der Preview kommt der Antagonismus zwischen Ciel und Arcueid sehr toll zur Geltung. So sieht Arcueid in Ciel jemanden, der ihren (Kampf-)Partner ausspannen will und scheut in keiner Weise vor Aggressionen zurück.

„Natürlich steht es dir frei zu mögen wen du willst, doch auch ich habe die Freiheit zu hassen, wen ich will.“

Kampfszenen zwischen Arcueid und Ciel kommen im Preview nicht zu kurz. Doch sind sie vor allem von einer herausragenden, visuellen Qualität. Im Eifer des Gefechts bleiben Assets wie Sprites, selten still. Es bewegt sich alles so dynamisch, man könnte meinen, man schaue einen Anime. Visuelle Effekte gibt es auch viele, anfgefangen von einem sandigem Filter, bis hin zu sehr eindrucksvollen Lichteffekten, die den Angriffen eine noch viel stärkere Wirkung geben.

Zum Schluss endet die Preview auf einer sentimentalen Note, in der Ciel-senpai Shiki über ihren unausweichlichen Abschied informiert.

„Wenn alles vorbei ist, verlasse ich die Stadt. Wenn es soweit ist, lösche ich deine Erinnerungen an alles.“

Den Livestream verlinken wir euch unten, mit angepasstem Timestamp. Falls ihr eine grobe Übersetzung des Trailers haben wollt, aber mit schlechterer Videoqualität, klickt hier

Das war noch nicht alles!

Screenshot_196
Screenshot_195
Screenshot_197
Screenshot_198
Screenshot_199
previous arrow
next arrow

Zwar waren Arcueid und Ciel sehr oft in der Preview zu sehen, doch auch andere Charaktere wurden gezeigt. So unter anderem Noel, Shikis Englischlehrerin, die sich auch direkt mit einem lebensfrohen „Hiii! Good morning!“ vorstellt.

Ein komplett neuer Charakter hingegen ist Mario Gallo Bestino. Dieser zu klein geratene Goldi stellt sich als neuer Bischof vor, der ab heute Shikis Heimatstadt beaufsichtigt. Blonde Haarfarbe ist schon kein gutes Zeichen, aber dann auch noch Teil der Kirche? Eine spannende Kombi …

Zu guter Letzt kriegen wir noch ganz kurz einen Einblick in die Tohno-Familie. Akiha bäumt sich misstrauisch gegen Shiki auf und will wissen, wieso er nicht die ganze Wahrheit erzählt. Hisui fragt direkt und kalt, was er den vorherigen Tag getrieben hat. Viel Druck erwartet ihn also von den beiden. Nur auf Kohaku scheint Verlass, die Shiki lächelnd und mit Freude das Frühstück vorbereitet.

Klar, der Fokus von Tsukihime: A Piece of Blue Glass Moon liegt auf Arcueid und Ciel, es sind ja auch nur diese beiden Routen enthalten. Aber es ist schön zu sehen, dass auch die Seite der Tohno-Familie nicht zu kurz kommt. Und wer weiß, vielleicht dürfen wir uns auch bald zu einer Ankündigung für die restlichen Routen von Akiha, Hisui und Kohaku freuen.

Details zu den Versionen und Goodies

Wie schon bekannt, kommt das Spiel für die PS 4 und die Nintendo Switch raus. Die physische, normale Version kostet in Japan ca. 59€, die Deluxe Edition hingegen 68€ (Versand- und Importkosten nicht vergessen, für die, die außerhalb Japans wohnen). Digital bekommt ihr das Spiel auch, allerdings ist die digitale Deluxe Edition nur für die PS4 erhältlich.

Ebenso wurden Preorder-Boni und Merchandise vorgestellt. Diese variieren je nach Shop und der Preis scheint hier auch höher zu liegen bei mehr als 85 €.

Curry essen mit Ciel-Senpai? Ab sofort ist das Realität!

Zu guter Letzt wurde im Tsukihime-Teil des Livestreams bekannt gegeben, dass der OST der VN veröffentlicht wird. Dieser kommt mit acht CDs und ca. einer Stunde Tracks pro CD. Das gute Stück wird ungefähr 55€ kosten und wird am 24. November diesen Jahres veröffentlicht.

Kouma Kishima kehrt zurück!

Verabschiedet haben sich Ichinose Kana und Kuwahara Yuuki mit einer Charakterenthüllung für das neue Melty Blood: Type Lumina. Mit Kishima Kouma findet sich also ein Grappler in dem 2D-Anime-Fighter. Ob dies aber auch Relevanz für die Story des Tsukihime Remakes haben wird bleibt abzuwarten, Kinoko Nasu meinte bezüglich Melty Blood, dass es sich um ein Was-wäre-wenn-Szenario des Tsukihime Remakes handelt. Die Kampf-Preview wollen wir euch nicht vorenthalten.

[Kouma Kishima] Battle Preview

Autor: WeyP96

Teilzeit-Weeb, der sich durch 999 für das Thema Visual Novels begeistern konnte. Ich bin großer Fan von Tsukihime sowie des Denpa, Psychological und (Murder) Mystery Genres. Momentan noch ein Nur-Englisch-Bauer, doch das kann sich ja mit der Zeit ändern...