Tsukihime: A Piece of Blue Glass Moon erscheint am 26. August in Japan und beinhaltet nicht alle Routen

Wie wir bereits zum Anfang des Jahres berichtet hatten, wird das langerwartete Tsukihime Remake noch in 2021 erscheinen. Damals war es nur unspezifisch auf den Sommer 2021 datiert, doch vor kurzem wurden neue Informationen bekannt. Das wirkliche Veröffentlichungsdatum für Japan wird der 26. August 2021 sein. Bisher ist im Gegensatz zu Melty Blood: Type Lumina kein weltweites Release geplant.

Tsukihime: A Piece of Blue Glass Moon wird in Japan exklusiv auf Konsole (Ps4 & Nintendo Switch) erscheinen. Das Spiel wird darüber hinaus ein CERO Z-Rating (entspricht USK 18) bekommen. Dies bedeutet, dass Brutalität und Gore-Inhalte höchstwahrscheinlich unzensiert im Spiel vorkommen dürfen, sexuelle Inhalte oder gar H-Szenen jedoch nicht. Dies führt dazu, dass einige Spieler bereits jetzt aufgebracht sind, da das originale Tsukihime ja ein normales Eroge war.

Auch wurde bekannt, dass das Spiel zunächst nicht alle Routen des originalen Tsukihime enthalten wird, sondern nur die „Near Side of the Moon„-Stories, die aus der Arcueid-Route „Moon Princess“ und der Ciel-Route „Rainbow of the Night“ bestehen. Von dem was bereits gesagt wurde, kann man davon ausgehen, dass zusätzliche Routen, z.B. die von Akiha, nicht als DLC dem Spiel beigefügt, sondern eigenständige Titel werden könnten. Dies würde dann im Rahmen der „Far Side of the Moon“-Stories geschehen. Nasu versichert aber, dass er diesen Schritt macht, damit jede einzelne Route sich mit ihrem Umfang wie ein eigenes Spiel anfühlt, da er aufgrund seiner „generellen Inkompetenz“ und der damaligen Budgetknappheit glaubt, dass er den originalen fünf Tsukihime-Routen nicht genug Liebe gegeben hatte.

Die Handlung wurde von Nasu Kinoko, dem zentralen Writer der Type-Moon-Spiele, komplett überholt und ausgeweitet, was dazu beitragen soll, ein neues Maß an Realismus und Spannung zu kreieren. Laut Takashi Takeuchi wird das Spiel alleine von den vertonten Lines her schon eine Länge von 45 Stunden haben.

Mehr detaillierte Infos über die Beweggründe der Veröffentlichung exklusiv auf Konsole und die Produktionsgeschichte des Spiels könnt ihr in dieser Übersetzung des Type-Moon Ace Vol.13 Interviews auf dem Typemoon Reddit finden. (1 | 2)

Handlung

Aah – der Mond heute Nacht glänzt so schön wie immer.

Als er noch jung war, wurde Shiki Tohno bei einem Unfall schwer verletzt.
In die Obhut eines entfernten Verwandten getrieben, führte er einen ruhigen Alltag, bis ihn die Nachricht vom Tod seines Vaters Makihisa Tohno ereilte.
Zurück in seinem Elternhaus, erwarteten ihn seine jüngere Schwester Akiha, die die Nachfolge ihres Vaters als Familienoberhaupt angetreten hatte, und zwei Dienstmädchen.

Das Leben als ältester Sohn der Familie Tohno begann von neuem.
Eine Familie mit jahrhundertealten Traditionen.
Ein Leben in einem Herrenhaus, das nicht zu seinem Charakter passte.
Fragmente seiner Erinnerungen werden durch Szenen aus der Vergangenheit geweckt und Shiki Tohno kreuzt seinen Weg mit einer menschenähnlichen Kreatur –

Tsukihime, die Romance-Visual-Novel, entstanden als Doujin-Titel, der noch heute diskutiert wird, ist wiedergeboren!

Zwei Routen von Fünf

Arcueid Route: Moon Princess

Shiki Tohno ist ein Hochschool-Schüler, der seit eines Unfalls, der sich vor 7 Jahren ereignet hatte, bei einem entfernten Verwandten lebt. Nach dem Tod seines Vaters wird er in sein hochwohlgeborenes Familienhaus zurückgerufen und sein alltägliches Leben verändert sich mit diesem Szenenwechsel. Aber dann passieren ihm unheimliche Dinge. Eines Tages, während er unter Schwindel leidet, geht er an einer Frau vorbei. Diese Begegnung mit der Frau namens Arcueid führt dazu, dass er sich schon bald in einem surrealen Kampf mit übermenschlichen Vampiren wiederfindet.

Ciel Route: Rainbow of the Night

Nach einer unerwarteten Zugreise nähern sich Shiki und Ciel, eine beliebte Schülerin seiner Hochschule, schnell miteinander an. Gemeinsam mit seinem besten Freund Arihiko Inui und der neuen Lehrkraft Noel genoss er ein geschäftigtes, traumhaftes Alltagsleben. Doch leider hielt das nicht allzu lang, denn plötzlich überkommt ihn die schiere Lust zu töten.  Die Tragödie, die er eigenhändig anrichtet, wirft ihn in den tiefsten Schlund der Verzweiflung.

Diejenige, die ihm Unterstützung, einen Schirm und Heilung für seine Seele spendet, ist Ciel.

Warum keine PC-Version?

Nasu ist der Meinung, dass Tsukihime R auf der Konsole gespielt werden muss, weil PC-Monitore zu klein wären. Er begründet das damit, dass Leute (wahrscheinlich in Japan) heutzutage Konsolentitel ernster nehmen als PC-Spiele. Die Idee von PC-Masterrace ist wohl in Japan mit der Zeit in Vergessenheit geraten.

Limited Edition

Es wird auch eine Limited Edition geben, sowie eine Digital Deluxe Edition, die nur für die PS4-Version erhältlich sein wird. In der Limited Edition sind das Spiel und ein 100-seitiges Artbook enthalten. Außerdem wird die Verpackung des Spiels ein Extradesign von Takashi Takeuchi zieren. Die Digital Deluxe Edition enthält nur das Artbook.

First-Print Limited Edition (8,800 yen)

  • Tsukihime: A Piece of Blue Glass Moon game
  • Tsukihime Material I: Material of Blue Glass Moon” art book (100 pages)
  • Case with Takashi Takeuchi illustration

Digital Deluxe Edition (8,250 yen) – PlayStation 4-Only

  • Tsukihime Material I: Material of Blue Glass Moon” art book digital edition (100 pages)

Trailer

「月姫 -A piece of blue glass moon-」解禁映像

Quelle: gematsu, Type-Moon Ace Vol.13, r/typemoon

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (25) und studiere Japanologie und Englisch an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Ich lese Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 180 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. Nebenbei arbeite ich als QC für JAST USA und diverse Fanprojekte und mache meinen Teil der VN.Info-Übersetzungsprojekte. よろしく~