The Sekimeiya: Spun Glass jetzt erhältlich auf PC!

Nach einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne des Trinitite Team, in der das Ziel von 3.000 € mit 10.407 € mehr als dreifach erreicht und jegliche Stretchgoals – darunter auch ein Konsolen-Release – abgehakt wurden, dem Erreichen der Beta-Phase für Backer der BETA-ACCESS-Klasse vor wenigen Wochen und der lang ersehnten Ankündigung des Releasedatums gegen Ende April, ist es heute, am 6. Mai 2021, endlich so weit: The Sekimeiya: Spun Glass ist für PC-Spieler ab sofort für $29,99 bzw. 24,99 € erhältlich auf Steam und auch itch.io!

Die Visual-Novel-Community war natürlich maßgeblich an der finanziellen Unterstützung über Kickstarter beteiligt. Die Kampagne wurde auf verschiedenen relevanten Subreddits und anderen Plattformen geteilt und verbreitet.

Was ist The Sekimeiya: Spun Glass?

Bei The Sekimeiya: Spun Glass handelt es sich um das erste Projekt des Trinitite Team. Dieses besteht aus Personen, die sich bereits jahrelang in Online-Communitys zu den Visual Novel-Reihen Infinity Series und auch Zero Escape aufhielten.

Neben dem PC-Release am 6. Mai 2021 auf Steam und itch.io, ist durch das Erreichen des 7.000 € Stretchgoals in deren Kickstarter-Kampagne sichergestellt, dass es außerdem noch Konsolen-Releases auf der PlayStation 4, der Xbox One und der Nintendo Switch geben wird. Weitere Informationen zu diesen stehen noch aus. Backern der Kampagne stand es bis zum PC-Release offen, per Mail, zwischen der Konsolen- oder PC-Version zu wählen.

Einige der Mitglieder des Trinitite Team haben in der Vergangenheit schon an Patches für Titel der Infinity-Reihe gearbeitet. Es dürfte längst kein Geheimnis sein, dass eine gewisse Verbindung zu dieser und aber auch zu Zero Escape besteht: Eine Gruppe an Personen findet sich aufgrund unerwarteter Umstände an einem Ort gefangen und letztlich ist wohl nichts so wie es scheint.

Solltet ihr Gefallen an Remember 11: The Age of Infinity oder etwa Virtue’s Last Reward gefunden haben, so könnte The Sekimeiya: Spun Glass genau das Richtige für euch sein.

Handlung

Die Entdeckung eines seltenen Juwels, führt allerlei Menschen zu einer Ausstellung im Ashiya Tower. Gerade als die Veranstaltung begann, füllt sich der Turm mit Rauch und die Notrollläden fahren runter – Acht Menschen finden sich nun für die nächsten zwölf Stunden gefangen.

Ohne klare Ansätze zu den Geschehnissen im Gebäude, bleibt die Öffentlichkeit und Polizei ratlos. Warum lassen sich die Rollläden nicht öffnen? Steckt jemand hinter diesen Ereignissen und wenn dem so sei, wer sollte so etwas tun? Sind die Personen im Gebäude überhaupt noch am Leben?

Diese Fragen können erst beantwortet werden, wenn die Zeit abgelaufen ist. Selbst dann könnte sich die Beschreibung der Ereignisse – wie es sich zugetragen hat – als Herausforderung erweisen. Bereite dich auf Wendungen und Fragen vor, die einen zum Theoretisieren, Hinterfragen und zur Suche nach der ultimativen Wahrheit anregen werden.

Überblick und Features

Mit schätzungsweise 40 Stunden Lesezeit, einem 60 Stücke umfassenden Soundtrack, der Möglichkeit an jedem Zeitpunkt Notizen zu machen und einem ganz neuen und vielversprechenden Feature, einem mächtigen Textsuchtool, wird dem Leser, zumindest auf den ersten Blick, doch eine inhaltsreiche Visual Novel geboten. Mit acht Charakteren und einer angedeuteten neunten Person, die sich wohl im Hintergrund bewegt, ist auch hier mit dem Cast eine Parallele zu Zero Escape zu ziehen.
Wird sich der 19-jährige Atsuki und seine gleichaltrige Kindheitsfreundin Shiroya mit den anderen sechs Gefangenen im Ashiya Tower zurecht finden? Wer oder was steckt wohl hinter diesen mysteriösen Ereignissen? The Sekimeiya: Spun Glass steht zumindest für PC-Spieler bereits zum Kauf – ein vielversprechendes Gesamtpaket.

Das hochfunktionale Textsuchtool erlaubt es jeden gelesenen Dialog noch einmal zu durchforsten und nach Schlüsselwörtern zu suchen. Dies ist eine interessante und bisher unerforschte Entwicklung, die den Visual-Novel-Markt doch stärker beeinflussen könnte, als man es im ersten Moment erwarten würde. Mystery Novels, in denen man sich, bis dato, auf das eigene Gedächtnis oder einen Notizblock berufen musste, um Hinweise und Fakten beizubehalten, könnten so eine ganz andere Richtung einschlagen – nicht umsonst ist es einer der Aspekte, mit denen auch gut geworben wurde.

Eine volle Liste an Charakteren, Features und erreichten Stretchgoals findet ihr auf der Kickstarter-Seite des Projektes. Um weiterhin auf dem neuesten Stand rund um Trinitite Team zu bleiben, könnt ihr ihnen hier auf Twitter folgen.

The Sekimeiya: Spun Glass, jetzt erhältlich auf Steam und auf itch.io.

Trailer

The Sekimeiya: Spun Glass TRAILER

Screenshots

sekimeiya screenshot 1
sekimeiya screenshot 2
sekimeiya screenshot 3
sekimeiya screenshot 4
sekimeiya screenshot 5
sekimeiya screenshot 6
sekimeiya screenshot 7
previous arrow
next arrow

Autor: Nitro

Yo, ich bin Nitro oder auch Bastian, ich bin 21 Jahre alt und ein Riesenfan von Science Adventure! Zurzeit studiere ich an der TU Darmstadt mit dem Ziel Mathe- und Physiklehrer an Gymnasien zu werden. Anschluss zu Visual Novels fand ich in meiner Jugend und während mein Backlog an gelesenen Werken nicht ganz so groß ausfällt, befasse ich mich gerne ins tiefste Detail und aus verschiedenen Blickwinkeln mit dem was vor mir liegt. El Psy Kongroo!