Summer Pockets erhält eine Anime-Adaptation

Es steht jetzt fest: Summer Pockets, das größte VN-Projekt von Key in jüngster Zeit erhält eine Anime-Serie!

„Das Anime-Projekt von Summer Pockets ist in Arbeit!
Es wird gerade sehr sorgfältig daran gearbeitet, also habt ihr bitte etwas Geduld!“

Im Januar 2021 hat Takahiro Baba, der Vorstandsvorsitzende von Visual Arts (dem Mutterkonzern von Key), in einer schriftlichen Ankündigung über die Zukunftspläne des Unternehmens bekanntgegeben, dass über die Anime-Adaption von Summer Pockets intensiv verhandelt würde. Seitdem war nichts mehr über das Thema zu hören, bis zu einem Livestream am 29. Dezember 2021 auf dem VISUAL ARTS Japan YouTube-Kanal.

Key Channel 2時間特番 LUNARiA特集#2 & スタッフ歳末生放送
Ab 1:26:10 wird über Summer Pockets diskutiert

In der zweistündigen Sendung haben Touya Okano und Kai, der Produzent und der Regisseur von Summer Pockets, bestätigt, dass Key und Visual Arts das Anime-Projekt nicht vergessen haben. Nach der zweiten Staffel von Kaginado können wir also auf den Anime von Summer Pockets hoffen. Allerdings ist noch nicht bekannt, welches Animationsstudio die Adaption übernehmen wird. Nichtsdestotrotz können wir uns mit dieser lang ersehnten Botschaft trösten!

Handlung

Key『Summer Pockets REFLECTION BLUE』オープニングムービー

Egal wie lang es vergehen mochte, hielt ich das Blau des Sommers in meiner Erinnerung.

Offizielle Website von Summer Pockets Reflection Blue

Eines Sommers besucht Hairi Takahara ganz alleine die Insel Torishirojima, um die Hinterlassenschaft seiner verstorbenen Großmutter zu sortieren.

Als er aus dem Boot aussteigt, erblickt er ein Mädchen. Ihre Haare wehen in der Meeresbrise. Sie schaut in den fernen Horizont – ob sie den Himmel oder das Meer ansieht?

Er kommt zu sich, und das Mädchen ist verschwunden. Es kommt ihm so vor, als wäre er verzaubert. Trotzdem macht er sich auf den Weg zum Wohnsitz seiner Großmutter.

Dort findet er seine Tante, die bereits am aufräumen des Nachlasses ist. Hairi hilft ihr dabei und gewöhnt sich an das Inselleben, obwohl ihn die neue Umgebung ein wenig in durcheinander bringt.

In der Großstadt hat er keine enge Berührung mit der Natur haben können und das Leben auf der Insel wird in ihm etwas nostalgisches hervorrufen. Etwas, das vorher schon in Vergessenheit geraten ist.

Ein Mädchen, das das Meer in den Blick fasst.
Ein Mädchen, das nach einem mysteriösen Schmetterling forscht.
Ein Mädchen, das nach Erinnerungen und einem Piratenschiff sucht.
Ein Mädchen, das in einem Leuchtturm ruhig lebt.

Umgeben mit neuen Freunden, wünscht er sich, dass der Sommer nie enden würde.

Ich habe jenen Glanz nicht vergessen.

Autor: Hiromi

Entschuldigung, mein Name ist Hiromi. Ich bin 27-jähriger Kagikko (das heißt Key-Fan für euch Gaijin). Ich zeichne Animu und Mango auf meinem W〇c〇m One, und verbringe meinen Alltag indem ich meine Kunst vervollkommne und überlegene japanische Videospiele spiele (Lolige, Ryoujokuge und sonstige Art Nukige). Ich spiele VNs jeden Tag, diese überlegene Kunstform kann die Herzen von Menschen ganz tief erschüttern weil sie in dem Land der aufgehenden Sonne produziert wird und ist weitaus besser als jede andere Kunstform auf der Erde. Ich habe meine japanische Lesenserlaubnis vor 10 Jahren erworben, und ich werde mit jedem Tag besser. Wünscht mir viel Glück in Japan!