Studio hinter Grisaia „Frontwing“ kündigt den lang erwarteten Kickstarter zu „Wonderful Everyday – Diskontinuierliches Dasein“ an

Willkommen zu unserem ersten Beitrag in dieser Sparte: Neuigkeiten! Hier werden ab jetzt möglichst aktuell News zu diversen Gamereleases, sowie anderem Content der Visual Novel-Industrie erscheinen. Mein Name ist Hata und lasst uns anfangen!

Nachdem wir das erledigt haben, kommen wir nun zum Hauptinhalt des Beitrags. Es handelt sich dabei darum, dass „Frontwing„, welche gemeinhin für Spiele wie Grisaia oder Corona Blossom verantwortlich sind, angekündigt haben, dass ab diesen Donnerstag (2. August) der Kickstarter für das lang erwartete Spiel „Wonderful Everyday – Diskontinuierliches Dasein“ (Subarashiki Hibi: Furenzoku Sonzai) beginnen soll. Man hofft natürlich, dass dies auch wirklich die Deadline des Spiels sein wird, da es in der Vergangenheit schon mehrmals verschoben wurde. Gründe für die Verzögerung waren, dass die Entwickler noch einmal über diverse Aspekte des Storymodus überschauen und umschreiben wollten.

Selbst wenn man von dem Spiel noch nicht gehört haben sollte, welches 2010 seinen Weg in japanische Läden fand, so kann man meistens den sehr berühmten Song „Aerodynamics Boys and Girls“ mit dem Spiel assoziieren. Die Story des Spiels wird von den Entwicklern als Seinen-Visual Novel mit post-apokalyptischem Setting beschreiben. Es schneidet auch eher morbide und dunkle Themen an und ist wohl als „Denpa“ einzustufen. Die Story behandelt grob die Geschichte von Yuki Minakami, Zakuro Takashima, Takuji Mamiya und noch einigen anderen, wobei die Leben dieser Charaktere einzeln beleuchtet werden und auf ein dramatisches nervenzerreißendes Event zuführen.

Das Spiel wurde zunächst von KeroQ am 14. Mai 2010 erstmals vollständig auf den Markt gebracht und wird nun von Frontwing lokalisiert. Das Spiel zählt zu einem der meist erwarteten Spiele des Denpa-Genres.

Studio „Frontwing“ kündigte weiterhin an, dass sie planen das Spiel gegen Ende August auf der Download-Plattform „Steam“ zu veröffentlichen und es soll 29$ (~25€) kosten. Auch ist bekannt, dass zunächst nur das erste Kapitel „Down the Rabbit Hole“ spielbar sein wird. Der Rest des Spiels und der Inhalt für Erwachsene soll mittels Patch ohne Preisaufschlag im Laufe der Zeit aufgespielt werden. Aus diversen Quellen ist jedoch bekannt, dass eine Szene, welche Elemente der Zoophilie (Affinität zu Sex mit Tieren) enthält aufgrund juristischer Gründe aus dem Spiel entfernt worden ist. Über einen 18+ Patch, der recht einfach zu finden ist, lässt sich jedoch dieser Spielinhalt wieder freischalten.

Quelle: animenewsnetwork, twitter, Frontwing website

Post Author: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (23) und bin ein Student der Japanologie an der Uni Frankfurt am Main. Ich spiele Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 100 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. よろしく~