SnowyRyujinTL kündigt Fanübersetzung vom neuen Key x Ryuukishi07-Titel „Loopers“ an

Update

Zum jetzigen Zeitpunkt wurde die Trial bereits veröffentlicht!

Release Folder – Google Drive

Gestern kündigte die Fanübersetzungsgruppe Snowy Ryujin TL an, dass sie seit einiger Zeit an der Übersetzung der Trial-Version von KEYs neuestem Spiel Loopers arbeiten. Die Gruppe ist bereits dafür bekannt, dass sie am 4. März 2020 angekündigt hatten, an einer Fanübersetzung von Snow, einem Spiel aus dem Jahre 2003 von Studio Mebius zu arbeiten.

Bei Loopers handelt es sich um das neueste Spiel von Key und sie bewerben es damit, dass sie sich Ryuukishi07, den Vater der 07th Expansion-Titeln wie Higurashi: When they Cry, Umineko: When they Cry, Ciconia: When the Cry und noch einigem mehr, in seiner Rolle als Szenariowriter geschnappt haben. Bisher ist das Spiel noch nicht erschienen, aber das japanische Veröffentlichungsdatum ist auf den 28. Mai 2021 angesetzt.

Loopers ist auf vndb als ein kurzes Spiel gelistet. Genauer gesagt, hat das Spiel 7500 Lines unterteilt in Prolog und acht Skripte. Die Spiellänge wird sich wohl aus den geteasten Wiederholungssequenzen (Loops) generieren.

Synopsis

Machen wir uns auf die Suche nach einem echten Schatz.

Tyler ist ein Highschool-Schüler, der besessen ist von Geohunting, einem GPS-basierten Schatzsuchspiel.
Eines Tages in den Sommerferien werden Tyler und seine Freunde bei der Schatzsuche in einen mysteriösen Vorfall hineingezogen.
Das Reale und das Imaginäre verweben miteinander. Gedanken werden ins Chaos gestürzt. Das Morgen wird zum Heute.

Von einem Zeitstrudel verschluckt, sind sie in einer nicht endenwollenden Zeitschleife gefangen, in der sich das „Heute“ immer wieder wiederholt.

Dann treffen sie auf andere „Looper“: Simon, der Anführer, und die geheimnisvolle Mia.
Werden sie mit vereinten Kräften aus diesem ewigen Gefängnis ausbrechen können…?

Zur Übersetzung

Fürs Erste wollen die Jungs, die aus einer Gruppe von drei Leuten bestehen, nur die Trial-Version des Spiels übersetzen. Sollte es danach Bedarf geben, werden die auch das gesamte Spiel in Angriff nehmen. Sollte, während das Projekt noch in der Mache ist, die Ankündigung zu einer offiziellen Lokalisierung verlautbart werden, dann werden sie das Projekt einstampfen.

Auf den letzten Drücker wurde auch wieder eines unserer Teammitglieder in dieses Projekt integriert, bzw. hat sich reingemogelt.

Mitwirkende

Interview mit Tsukishiro (verbatim übersetzt aus Chats)

 

Hata (Frage 1)

Heyho! Du bist also derjenige, der Loopers übersetzen will?

Tsukishiro (Antwort 1)

Das bin ich.

Hata (Frage 2)

Naja, kommen wir zur dringlichsten Frage zuerst: Ist es eine ehrliche Übersetzung oder ist sie maschinengestützt entstanden? Leider muss man das als erstes in Erfahrung bringen, um zu wissen, wie man ein neues Projekt einordnen muss. Die Amayui Castle Meister TL (von Eushully Team) ist nachgewiesen editierte MTL, aber wurde so nacheditiert, als wäre sie von Hand übersetzt.

Tsukishiro (Antwort 2)

Ich hab sie alleine gemacht. Keine MTL wurde verwendet. Der Kollege mit dem ich zusammenarbeite, kümmerte sich um die Extraktionstools und hat ein effektives Tool für mich zusammengebastelt.

Hata (Frage 3)

Das ist großartig. Dann bist du wirklich schnell. Ich möchte auf unserer Seite einen Artikel über das Projekt schreiben, deshalb schrieb ich dich an, um etwas mehr Informationen in Erfahrung zu bringen, damit unser Artikel keine simple Ankündigung bleibt. Sind die Mitglieder deines Teams alle öffentlich oder bist du der Vordermann? Wo kommst du eigentlich her?

Tsukishiro (Antwort 3)

Ich bin aus der USA. Im Team sind eigentlich nur ich und Iriyas. Ein paar Leute aus unserem VN-Server geben jedoch Hinweise, was die Wortwahl und das Optimieren der UI angeht.

Hata (Frage 4)

Okay, das ist toll. Und du planst das gesamte Spiel zu übersetzen und nicht nur die Trial?

Tsukishiro (Antwort 4)

Das habe ich in der Tat vor.

Hata (Frage 5)

Es wird eine Weile dauern das Projekt fertig zu stellen. Wenn ihr jemanden braucht, der euch unter die Arme greift, dann kann ich die Quality-Control übernehmen. Ich mache das schon an anderen Stellen, beispielsweise für Daybreak Translations Akagoei. Ich würde für das ganze Spiel zur Verfügung stehen, wenn meine Bachelorarbeit mich nicht ausbremst.

Tsukishiro (Frage 5)

Ein Quality-Controller wäre nice. Ich leite das weiter und wir kontaktieren dich später.

Hata (Frage 6)

Wie lang war die Trial? In Lines gemessen am Besten.

Tsukishiro (Antwort 6)

Wegen der Funktionsweise unseres Tools bin ich mir nicht sicher, was die Länge in Lines angeht. Nun, im Kontrast gesehen hat die File mit dem Prologinhalt 97 Kilobytes. Die meisten Szenen sind zwischen 280 bis 450 Kilobytes. Insgesamt gibt es 8 Szenen in der Trial.

Hata (Frage 7)

Das sind schon längere Szenen. Kommen wir mal zum Inhalt: Ist es ein cooles Spiel, fühlt es sich nach Ryuukishi an?

Tsukishiro (Antwort 7)

Es erinnert mich an das Slice-of-Life in Higurashi. Doch der abrupte Sprung in die Horrorelemente erinnern auch an die Momente in denen der „Ryuukishi-Plot“ ins Rollen kommt. Also, ja. Man kann Ryuukishis Einfluss spüren.

Hata (Frage 8)

Großartig. Das ist alles, was ich hören wollte. Jetzt, bevor ich ins Bett gehe (es war 4:54 Uhr in der Früh) würde ich dich gerne noch zu unserem Server einladen, damit wir in Kontakt bleiben. Deine Team-Mitglieder sind auch willkommen. Ich sende dir einen Link, danke für das „Interview“ und die Teilnahmemöglichkeit an eurem Projekt! Ich bin mir sicher, wenn das Projekt erfolgreich wird, dann werden die Leute euren Einsatz belohnen.

Tsukishiro (Antwort 8)

Das wäre sehr lieb. Sicher trete ich bei. Nichts zu danken.

Zusatzinformationen

Key『LOOPERS』テーマソングムービー

Key『LOOPERS』オープニングソングムービー

Loopers hat ein Opening von sana (Sajou no Hana), die den Song „Sen’ya Ichiya VORTEX“ performt. Zusätzlich gibt es den Theme-Song, Fukaku Yumemishi. Das Artwork der VN stammt von Mochizuki Kei, ein völlig neuer Artist, der bereits für seinen distinkten Artstyle in der Zeichenwelt übermäßigen Ruhm einheimsen konnte – dies ist sein erstes Visual-Novel-Projekt.

Directet wurde das Spiel vom einem ehemaligen Assistenzwriter von tone work’s, Takada Kazuma, der an Tsuki no Kanata ni Aimashou gearbeitet hatte. Jetzt Loopers leiten zu dürfen scheint schon ein ordentlicher Karrieresprung zu sein.

Screenshots (exklusiv!)

zaWF6XE7Zt
s5jCTx3kV5
JaW9DZjWGy
kHgodvT0U0
Lfd7Nwp91u
Nz7UHpBhtP
AsvaDHO73K
previous arrow
next arrow
zaWF6XE7Zt
s5jCTx3kV5
JaW9DZjWGy
kHgodvT0U0
Lfd7Nwp91u
Nz7UHpBhtP
AsvaDHO73K
previous arrow
next arrow

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (25) und studiere Japanologie und Englisch an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Ich lese Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 180 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. Nebenbei arbeite ich als QC für JAST USA und diverse Fanprojekte und mache meinen Teil der VN.Info-Übersetzungsprojekte. よろしく~