SnowyRyujinTL bricht Arbeit am H-Szenen-Patch von Moenovels A Sky Full of Stars ab

Manche Fanprojekte scheinen verflucht. So erhielt die Community am 27. Februar 2022 die ernüchternde Nachricht, dass auch das Vorhaben von SnowyRyujinTL, die Erotikszenen in Moenovels Version von Miagete Goran, Yozora no Hoshi o (A Sky Full of Stars) wiederherzustellen, auf Eis gelegt wurde. Darüber veröffentlichte die Fangruppe ein kurzes Statement auf ihrem Twitteraccount.

Warum verflucht?

Wer bereits den Namen von Moenovel auf einem Produkt gesehen hat, dem wird es kalt über den Rücken laufen, wenn man sich um den Reinheits- und Unzensiertheitsgrad einer VN-Veröffentlichung sorgt. Die westlich gerichtete Unterfirma des japanischen Erogestudios PULLTOP, hat sich im Westen seit ihrer Entstehung keinen guten Namen gemacht. Schuld daran sind übermäßig zensierte Lokalisierungsprojekte wie beispielsweise Kono Oozora ni, Tsubasa o Hirogete (If my Heart Had Wings), was die Community mit viel Mühe und Not restaurieren musste oder ihre offizielle Übersetzung für FlyingShines CROSS†CHANNEL, die den Text auf Englisch völlig unverständlich macht. Von den auf ihre Knochen beschnittenen Spiele (wie die LoveKami-Teile) ganz zu schweigen. All das geschah, weil Moenovel sein Klientel neben den gängigen erwachsenen Fans auch in „zwölfjährigen Französinnen“ sieht. (Originalzitat aus Interview mit Projet Saya)

Auch eines der Hauptspiele, das man mit der Essenz von PULLTOP verbindet, Miazora, bzw. A Sky Full of Stars, (Review) kam nicht gut weg, da es auch von Moenovel zur Unkenntlichkeit geschnitten und zugleich seine emotional hochwertigen Hentai-Szenen entfernt wurden. Dadurch war das Spiel nur noch ein Schatten seiner Selbst.

Der erste Versuch zur Wiederherstellung: Infernoplex

Die Restauration von Moenovels If my Heart had Wings war trotz viel Mühe ein erfolgreiches Projekt, das einen hervorragenden Zusammenhalt in der Community beweisen konnte. Somit war die Hoffnung für weitere Restoration-Patches in Zukunft bereits gestreut. So kam es auch dazu, dass der Fuwanovel-Nutzer Infernoplex (der mittlerweile in offizieller Kapazität als Editor u. A. bei Jast USA angestellt ist) am 6. Januar 2018 einen Fanpatch zur Restauration der Hentai-Szenen ankündigte.

Dieser sollte zum Ziel haben, das Spiel wiederherzustellen, funktionierte aber nicht mit der Moenovel-Version, sondern nahm sich die japanische Veröffentlichung als Basis. Leider kündigte er damals schon an, dass er keine Garantie dazu gebe, das Projekt zu Ende zu führen, da es anfangs aus persönlichem Willen –das Spiel selbst in der originalen Version auf Englisch zu konsumieren – entstanden ist – so kam es leider auch dazu, dass das Projekt nach drei Jahren Stille am 14. Juni 2021 auf unvorhersehbare Zeit fallengelassen wurde.

Der zweite Versuch zur Wiederherstellung: SnowyRyujinTL

https://twitter.com/SnowyRyujinTL/status/1411209659269013507

Bereits einen Monat später, am 3. Juli 2021, kündigte die Fangruppe SnowyRyujinTL an, dass sie sich des Projekts annehmen wollten. Als Folge eines Rekrutierungsaufrufs für neue Teammitglieder, wurde angekündigt, dass sie an der Wiederherstellung des 18+Inhalts von MiaZora arbeiten wollten. Die Community war wiedermal völlig aus dem Häuschen und wartete gespannt.

So vergingen die Monate und jetzt befinden wir uns wieder in der Gegenwart, um die zweite Runde auch als gescheitert zu erklären. Als Begründung gibt die Gruppe nur ein vages „aufgrund persönlicher Gründe“ an.

Woran ist es wirklich gescheitert?

Da lässt sich nur spekulieren, aber wenn man in die Kommentare unter dem neuesten Post schaut und sich der Teamstruktur der Fangruppen in der Szene bewusst ist, dann kann man aus dem Kommentar von Rinny, der einst zu AlkaTranslations gehörte und auch in diesem Projekt als Chef mitzumischen scheint, herauslesen, dass es Schwierigkeiten gab, die Game-Engine (ADV Player HD) zu manipulieren. Dass das Schreiben reiner Hentai-Szenen eine dröge Aufgabe ist, könnte zu der finalen Entscheidung auch beigetragen haben.

Eine dritte Runde?

SnowyRyujinTL fügten ihrem Statement noch hinzu, dass sie gerne mit einer weiteren Partei, die sich der Arbeit annehmen würde, kooperieren möchte und sie ermutigen Interessenten dazu, sie per DM zu kontaktieren. Andernfalls wird das Projekt ad acta gelegt.

Jetzt teilen:

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (25) und studiere Japanologie und Englisch an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Ich lese Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 180 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. Nebenbei arbeite ich als QC für JAST USA und diverse Fanprojekte. よろしく~