Sekaiproject verschiebt Release von Tokyo Chronos

Gestern hatte Sekaiproject bekannt gegeben, dass sie die Veröffentlichung des ambitionierten Virtual-Reality Visual Novel Projekts „Tokyo Chronos“ nach hinten verlegen müssen. Das Spiel wird von dem Developer MyDearest produziert und um das Spiel noch weiter aufzupolieren und es in der bestmöglichen Qualität an den Spieler zu bringen, kommt das Spiel noch nicht so schnell, wie wir es uns erhoffen.

Die genauen Veröffentlichungsdaten fallen jetzt auf den 20.März 2019 für die PC und Oculus Rift-Versionen. Die PS-VR Version lässt bis Juni 2019 auf sich warten.

Tokyo Chronos ist, wie von Sekaiproject gewohnt, per Kickstarter finanziert und das Projekt nahm mehr als 90.000$ ein. Der Kickstarter begann im Juli 2018 und konnte sich durch großzügige Spenden in den letzten Tagen noch finanzieren.

Tokyo Chronos ist der Vorreiter und Pionier für den Versuch Visual Novels in die Virtual Reality zu bringen. Durch den Sprung in die virtuelle Dimension, verspricht es eine völlig neue Art von Storytelling. Screenshots und Trailern nach zu urteilen, spielt sich das Spiel aus einer First-Person Sicht ab und die Umgebung bewegt sich gleichzeitig mit dem Spieler. Das Spiel wird auch einen comicähnlichen Stil verwenden. Der Spieler soll dadurch in der Lage sein, durch sein Verhalten und die Fähigkeit sich umzuschauen, die Spielgegenden genauer auf Hinweise abzusuchen. Auch besitzt das Spiel ein dynamisches Sounddesign.

Das Ziel dabei ist es den Spieler komplett in die Spielwelt hinein zu integrieren.

Offizielle Seite
Kickstarter

Post Author: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (23) und bin ein Student der Japanologie an der Uni Frankfurt am Main. Ich spiele Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 80 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. よろしく~