Review: The Blind Of The New World – Blind durch die digitale Welt

Am 21. März 2021 erschien ein weiteres Spiel von unseren Freunden bei TALESSHOP Co., Ltd endlich auf Englisch und auf dem PC. Im Jahre 2017 erschien das Spiel zum ersten Mal auf dem koreanischen Markt, jedoch nur auf dem Handy. The Blind Of The New World reiht sich zwischen Spielen wie Some Some Convenience Store und Miracle Snack Shop ein.

TALESSHOP Co., Ltd. ist ein koreanisches Entwicklerstudio, entsprechend ist die komplette Synchro auch in Koreanisch. Übersetzt wurde The Blind of The New World von Pulse Translation.

Kaufen könnt ihr The Blind of the New World hier!

Story

Die nahe Zukunft ist von der Erfindung der Elektronen-Hornhaut geprägt. Sie bietet dem „Träger“ eine erweiterte Realität, die mit der Zeit zur eigenen Realität wurde, die von der Menschheit genutzt wird. Jedoch hat „die Blindheit“ Seejay die Fähigkeit beraubt in dieser Realität zu existieren und ihn vom Rest der Welt abgeschnitten. Als er sich jedoch eines Tages durch die graue Menschenmasse bewegt, fällt ihm ein Mädchen auf; ein Mädchen, das in einer traditionellen Schuluniform aus einer vergangenen Zeit gekleidet ist.

Werde zu einer der Blinden, während du die Geschichte mit unserem Protagonisten erlebst, gemeinsam mit einer Freundin, mit einem Sinn für das Klassische.

Gameplay und Aufbau

The Blind of the New World ist eines der wenigen TALESSHOP-Spiele welche kein Gameplay beinhalten. Das gesamte Spiel ist fast komplett linear aufgebaut, mit nur wenigen Entscheidungen im Spiel selbst. Auch gibt es keine Episoden wie in Love Flute oder Some Convenience Store.

Einige Merkmale eines TALESSHOP-Spieles sind jedoch vorhanden. Wir werden beim Start des Spieles mit einem entspannten Klavierspiel begrüßt. Die Soundpalette beim Wechseln der Menüs oder beim Klicken von Knöpfen ist auch eine bekannte. Doch leider gibt es schon hier die ersten Ungereimtheiten. Während der Artstyle ein etwas düsteres Bild darstellt, ist die Soundpalette mit fröhlich klingenden Sounds versehen. Das führt zu einem unstimmigen Bild und einem mulmigen Gefühl im Magen, als ob etwas nicht stimmt.

Doch wie lebt es sich nun als „Blinder“ in einer komplett digitalen Welt?

Eine unheilbare Krankheit?

Wir werden mit einer ausführlichen Premise in das Spiel geworfen. Die einleitenden Sätzen legen das komplette Grundgerüst für das Spiel und nach bereits wenigen Minuten war ich gefangen. Die gesamte Situation unsere Protagonisten wird umfassend, aber nicht übergreifend erklärt. Man erfährt so viel dass man unbedingt weiterspielen möchte, aber nicht genügend um zu sagen dass man die komplette Situation unseres Protagonisten versteht. Wir erfahren die Welt unseres Protagonisten aus seinen eigenen Augen.

Die Gebäude sind graue Betonblöcke, die Menschen alle im gleichen grauen Anzug gekleidet und „Tiere“ sind nur Maschinen, die sich hinter einem Hologramm verstecken. Wir haben kaum Möglichkeiten mit unserer Außenwelt zu interagieren. Menüs im Restaurant sind Hologramme, der gesamte Unterricht wird mit Hologrammen gemacht, selbst die Fahrpläne der Busse sind für uns unsichtbar. Für die „Blinden“ gibt es zwar eine Brille, die uns das Grundzüge unsere Umwelt sichtbar machen soll, doch diese kann unser Protagonist leider nicht tragen. Somit ist der einzige Weg in die digitale Welt der alte Rechner im Hause des Protagonisten.

Außerhalb der riesigen Metropole haben wir noch veraltet Städte, die mit der Zeit immer mehr verfallen. Dort hat sich auch unsere Doktorin angesiedelt, welche unsere Ansprechpartnerin in Bezug zu unserer Krankheit ist. Jede Busreise zu ihr ist eine Möglichkeit aus dieser grauen Welt herauszukommen.

Das gesamte Setting zeigt ein trübes und trauriges Bild. Doch dieses traurige Bild ist unglaublich fesselnd. Man möchte erfahren, wie es sich in dieser Welt lebt. Die Gedanken und Erfahrungen des Protagonisten, die sich in großem Maße von der normalen Person unterscheiden, machen dieses Spiel so besonders. Der gesamte Dreh- und Angelpunkt dieser Visual Novel ist jedoch die Beziehung zu dem einzigen Mädchen dessen Kleidung er sehen kann. Hier treffen zwei verschiedene Welten aufeinander. Während sich sonst niemand um die „Blinden“ kümmert, keiner auch nur einen Gedanken verschwendet, wie die Welt für die „Blinden“ aussehen könnte, ist sie anders. Sie möchte die Welt der „Blinden“ verstehen und aus ihren Augen sehen. Auch wenn sie selber gar nicht realisiert, dass sie die Welt eines „Blinden“ verstehen möchte.

Gestaltung

Die musikalische Untermalung ist wie bekannt auf einem hohen Niveau. Sie untermalt die Story und trägt in großem Maße zu der Wirkung der Story hinzu; stimmig, unheimlich, passend.

Bei den Sprites weicht The Blind of the New World auch vom Standard ab. Es gibt keine wirklich klassischen Sprites, sondern eher CGs die thematisch zugeschnitten sind. An dieser Stelle merkt man, dass es ein Port von einem Handyspiel ist. Jedoch ist das auch einer der Stärken von The Blind of the New World. Im Umfang der Geschichte gibt dies dem Leser ein komplett anderes Gefühl. Es unterstützt die Erstellung der Welt und zieht einen tiefer in diese Welt. Dadurch dass wir fast alles aus der Sicht eines „Blinden“ sehen, wird die Empathie die wir dem Protagonisten gegenüber empfinden gestärkt.

Während des gesamten Spielverlauf gibt es immer wieder Tipps, die man im Menü nachlesen kann. Dort findet man Erklärungen zu Fachwörtern oder bestimmten Begriffen aus dem Universum. Diese sind zwar eine schöne Addition, jedoch aktiv genutzt habe ich diese nicht. Auch weil diese hinter einigen Klicks versteckt sind. Wer der Story aktiv folgte, wird einige dieser Erklärungen auch gar nicht benötigen.

Bewertung

The Blind of the New World ist ein unglaublich stimmiges Spiel. TALESSHOP-Spiele strahlen immer eine beruhigende Aura aus. Auch diese ist in The Blind of the New World präsent, auch wenn dieses Gefühl kein Hauptbestandteil des Spieles ist. Die Geschichte bietet zwar keine Länge, jedoch macht wird es dadurch umso ausdrucksstärker. Auch dies ist ein Merkmal eines TALESSHOP-Spieles. Die Geschichte ist fesselnd und stellt einige kritische Fragen, die einen länger begleiten.

Die Geschichte baut nicht auf einem großen Spannungsbogen auf, sondern eher auf der Beziehung der beiden Personen. Der Fokus liegt auf dem gegenseitigen Verständnis anstelle eines großen Dramas. Dies bedeutet aber in keiner Weise, dass die Geschichte nur vor sich hin plätschert. Im Gegenteil: Der rote Faden wird konstant gehalten und es kommt zu keiner wirklichen „Downtime“. Des weiteren ist der Verzicht auf Gameplayelemente eine gute Entscheidung gewesen. Spiele aus dem Hause von TALESSHOP haben gerne die Angewohnheit, dass die Belohnungen zum Ende des Spieles hin gerne exponentiell steigen. Dieses Problem haben wir bei Blind of the New World glücklicherweise nicht.

TALESSHOP hat mit Blind of the New World ein richtig gutes Spiel entwickelt; fesselnd, mitfühlend, kritisch. Dieses Spiel hat es zu Recht in die Top 3 der besten Visual Novels aus 2021 bei unserem Partner NookGaming geschafft!

Though a compact experience focusing on the relationship between its leads and the forms that might take, The Blind of the New World is at once thoughtful, moving, and haunting. With a script unafraid of ambiguity and a willingness to tie bold visual choices to its story and themes, The Blind of the New World never stopped pushing me to seek new perspectives and dive into its emotional core. It’s an experience I won’t soon forget and one of my favorite visual novels of 2021.

https://www.nookgaming.com/top-visual-novels-of-2021-upcoming-visual-novels-of-2022/

Wer ein Fan von Spielen von TALESSHOP ist, wird hier erneut auf seine Kosten kommen. Und wer mehr aus dem Hause TALESSHOP spielen möchte, der sollte beim Mondneujahresverkauf zuschlagen! Unter anderem wird Some Some Convenience Store im Angebot sein!

Some Some Convenience Store - Game Trailer

An dieser Stelle danke an TALESSHOP Co., Ltd. für die Bereitstellung einer Review-Kopie! Kaufen könnt ihr The Blind of the New World hier!

Autor: lukimana

Avatar-Foto
Einen wundervollen guten Morgen wünsch ich euch! Ich bin euer Ansprechpartner für Romance und Dating-Visual Novels! Seit 2018 bin ich aktiv im Game. Also wenn ihr Klassiker habt die ich unbedingt spielen muss, dann immer her damit!~