Qureate veröffentlicht Livestream: Escape from Hotel Izanami für Nintendo Switch

Die japanische Spielefirma qureate, hatte am 15. April 2021 ihr neuestes Spiel Livestream: Escape from Hotel Izanami exklusiv für Nintendo Switch veröffentlicht. Hierzulande ist die Firma bereits durch Prison Princess auf der Nintendo Switch bekannt, aber auch die anderen PC-exklusiven Visual Novels wie Nekomiko, Ninnin- Kukkoro- und Trouble Days sowie Fantasy Tavern Sextet, konnten sich einiger Popularität erfreuen.

Mit Livestream: Escape from Hotel Izanami kehrt qureate zu dem Stil zurück, den sie bereits mit Prison Princess etabliert hatten: nämlich dem Mix aus Visual Novel-Dialogen im ADV-Stil und Point&Click-Rätselgameplay in einer Situation als Gefangene.

Erstmals angekündigt wurde das Spiel in Japan in der Weekly Famitsu und wobei es dort auch gleich als Simultanrelease weltweit bestätigt wurde. Es unterstützt vier Sprachen: Englisch, Japanisch, traditionelles Chinesisch und Mandarin. Auf der Nintendo Switch kostet es 16.79€ und ist im E-Shop von Nintendo digital verfügbar. Eine physische Edition gibt es derzeit nicht.

Zu unserem Review von Prison Princess

Handlung

Die Online-Livestreamer Ikoma Mio, Sakurai Nana und Shiraishi Azusa machen sich auf einen Trip, um ein örtliches Gebäude zu erforschen, in dem es spuken soll. Bei diesem handelt es sich um die heruntergekommene Ruine des Hotels Izanami, in dem Nana unbedingt ein gruseliges Video aufnehmen möchte. Das einziges Ziel der Gruppe war es gewesen, schnell ein Video in einer durchschnittlichen Location aufzunehmen zu können, das den gruseligen Vibe des Ortes vage einfangen würde.

Während sie aufnehmen, verschwindet plötzlich Mio vom Rest der Gruppe und wird daraufhin von einem Wesen in Kostüm angegriffen, das plötzlich zum Leben erwacht war. Von jenem Moment an, geriet das Schicksal der Mädchen in der Hände des zahlreichen Horrors, der auf sie im Hotel wartete. Sie waren gefangen.

Warum versucht der kostümierte Fremde sie anzugreifen und warum gibt es kein Entrinnen aus dem Hotel mehr?

Werden die drei Mädchen lebend entkommen?

Ihr Livestream um Leben und Tod im einem leerstehenden Hotel beginnt …

Gameplay

Wie auch in Prison Princess, ist das Spiel mit zahlreichen Rätseln und Point&Click-Elementen gespickt. Nur diesmal hängt euch ein mörderisches Wesen im Maskottchenkostüm im Nacken und wird euch nicht so einfach entkommen lassen. Mit seiner brutalen Machete wird es euch jagen und versuchen in den Wahnsinn zu treiben. Diese Mechanik erinnert an Spiele wie Clock Tower in dem man von Scissor-Man verfolgt wurde. Ein Schlag der Sense des Maskottchens führt zum sofortigen Game Over, also müsst ihr euch beeilen.

Wenn der Schweinepriester hinter euch her ist, sucht euch ein Versteck!

Während ihr das Hotel durchlauft und nach Hinweisen zur Flucht sucht, werdet ihr mit zahlreichen Rätseln konfrontiert. Manche benötigen bestimmte Items, die sich überall verbergen, bei anderen muss man Logikpuzzle lösen und sie so freischalten. Alles könnte relevant sein, um im Spiel voranzuschreiten und die Mädchen zu retten!

Manche Gegenstände werden einen großen Einfluss auf die Überlebenschancen der Mädchen haben.

Vielleicht kann man dem Monster die Augen ausstechen?
Direkt mal die 110 wählen!

Wie bei Prison Princess auch, geraten die Mädchen in ihrer panischen Flucht in die ein oder andere unliebsame Situation. Plötzlich schießen wildfremde Haare aus dem Abfluss, oder man wird fast von einem der Regale erschlagen! In solchen Situationen kann der Spieler den Mädchen helfen, oder sich die Situation zunutze machen und sie an erotischen Stellen berühren. Darauf werden sie dann entsprechend wütend reagieren. In Prison Princess hatte dies Auswirkungen auf die Enden, die man freischalten konnte.

Hier ist ein ganz spezieller Fall von Sagrotan vonnöten!
Da hätte uns um ein Haar die Bildung erschlagen!

All diese Gefahren, die auf die Mädchen lauern, dürfen sie aber natürlich nicht außer Fassung bringen, denn sonst sind ihre Leben schnell verwirkt. Beruhigt euch, analysiert die Situation und am wichtigsten: Überlebt.

Zusatzinformationen

Qureate ist eine der wenigen japanischen Firmen im Visual-Novel-Bereich, die bisher kaum Probleme mit ihren internationalen Releases hatten. Jedes ihrer Spiele hatte keine offensichtliche Maschinenübersetzungen, noch gravierende Probleme in der Distribution. Ihre Spiele sind meist zunächst für Konsolen erhältlich und erhalten dann Portierungen auf den PC, die dann auch noch mit Hentai-DLCs versorgt werden. Dabei werden sie von MediBang Inc. unterstützt.

Wir berichteten vor einiger Zeit bereits über Fantasy Tavern Sextet, welches in episodischer Fassung veröffentlicht wurde. Es zeigt, dass die Firma sehr vielfältig ist und sowohl episodische Visual Novels, als auch Point&Click sowie Einzelprodukte aus eigener Hand veröffentlichen kann.

Im Original heißt es Haishin, was einfach nur „Übertragung“ oder „Livestream“ bedeutet, wird aber mit anderen Kanji als üblich geschrieben: 廃深 statt 配信.

Trailer

【Nintendo Switch】Livestream: Escape from Hotel Izanami Teaser Trailer -ENG-

【Nintendo Switch】Livestream: Escape from Hotel Izanami Trailer -ENG-

Screenshots

previous arrow
next arrow
Slider

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (25) und studiere Japanologie und Englisch an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Ich lese Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 180 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. Nebenbei arbeite ich als QC für JAST USA und diverse Fanprojekte und mache meinen Teil der VN.Info-Übersetzungsprojekte. よろしく~