Omega Labyrinth Z von Sony nicht zum Verkauf im Westen zugelassen

Vor einigen Monaten fing die Gerüchteküche an zu kochen, denn das Spiel Omega Labyrinth Z erhielt einige Kritik und verschwand im Laufe der Zeit aus dem Releaseplan von Team PQUBE. Weiterhin lief es sogar so weit, dass einige Händler ihre Bestellungen storniert haben und der Publisher bei Rückfragen nur darauf hinwies, dass zum jetzigen Zeitpunkt keine klare Aussage getroffen werden kann. Dies versetzte die Community natürlich in einen Status der Unsicherheit, da in der Vergangenheit Ecchi-Spiele schon oft einen Rückschlag erhalten haben und später, zensiert oder gar nicht auf den Markt kamen. Leider trat der schlimmste Fall ein der möglich gewesen wäre und das Spiel wurde jetzt schlussendlich komplett für den Release im Westen ausgeschlossen.

PQube erklärt in einem Statement auf Twitter, dass sie mit großer Traurigkeit verkünden müssen, dass der Release von Omega Labyrinth Z bei uns im Westen komplett eingestellt werden muss. Man sei immer bemüht den Fans das Produkt so darzubieten, wie es der japanische Endnutzer auch erhalten soll, deshalb wollen sie nicht vor dem Wunsch des Plattforminhabers Sony kapitulieren und Teile des Dungeon-Crawler Adventures zensieren. Aus diesem Sinne hat man sich dafür entschieden den Release zurückzuziehen.Das Spiel hätte für Playstation 4 und Playstation Vita erscheinen sollen und da liegt es nahe, dass Sony persönlich bei dieser Entscheidung ihre Finger im Spiel hatten.

Hier der Tweet:

Omega Labyrinth Z hatte bei den Altersfreigabestellen weltweit einen schweren Stand. So verweigerte die USK in Deutschland die Altersfreigabe, während das Spiel in Australien und Großbritannien gleich direkt aus dem Handel ausgeschlossen wurde. Grund dafür war wahrscheinlich der sexuelle Inhalt des Spiels, in dem man das Brustwachstum der Heroinen als Gameplay-Element implementiert hat. Damit gekoppelt ist die Tatsache, dass die Charaktere für die Augen der Behörden zu jung aussahen. Andererseits hatte die amerikanische ESRB sowie die europäische PEGI das Spiel mit M beziehungsweise 18+ freigegeben, womit einem Release an erwachsene Spieler nichts im Wege gestanden hätte. Sony hat jedoch selbst die Bremsen angezogen und daran kann man leider nichts machen. PQube sagt in den Kommentaren, dass man nicht die Hoffnung verlieren sollte, aber stellt keine klaren Aussagen auf.

Nachfolgend seht ihr einen aktuellen Trailer zum Spiel. Wie ist eure Meinung zum Bann des Spiels? Ist das gerechtfertigt?

Post Author: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (23) und bin ein Student der Japanologie an der Uni Frankfurt am Main. Ich spiele Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 100 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. よろしく~