Ninetail kündigt einen weiteren großen Kickstarter an: Venus Blood HOLLOW

Es ist wieder soweit. Am 2.Juli 2020 durften Fans von Tentakelaction wieder aufjauchzen, denn der erfolgreiche Eroge-Hersteller Ninetail präsentierte stolz seine Pläne einen neuen Kickstarter zu machen. Bei diesem handelt es sich um das Projekt zu Venus Blood Hypno, ein weiterer Teil des Venus Blood-Franchises, eine Reihe von Strategy-RPGs.

Vor zwei Jahren fand der erste Kickstarter von Ninetail statt. Bei diesem brachten sie uns erfolgreich, von JAST USA unterstützt, den ersten westlichen Venus Blood-Teil namens Venus Blood Frontier. Leute genossen die Heldenreise von Loki und das Unterjochen mächtiger Göttinnen genug, dass sie das Projekt bis zu 145% seiner erforderlichen Summe gebackt haben. Venus Blood Frontier International konnte  23.606.140¥ (195.267,91€) von 1705 Backern sammeln. Generell zählt dieser Kickstarter als einer der erfolgreichsten und am professionellsten durchgeführten Kickstarter in der Geschichte westlicher Eroge. Bedenkt nur: Das Merchandise erreichte seine Backer pünktlich!

Venus Blood HOLLOW

Nun kündigte Ninetail/Dualtail per Twitter und ausführlichem Blogpost in Japanisch und Englisch an, dass sie als nächstes den Titel Venus Blood -Hypno- in den Westen bringen wollen. Aufgrund von Problematik mit der Namensgebung und dem leichteren Umgang mit Zahlungsprozessen wie PayPal oder Steam, mussten sie das Spiel in Venus Blood HOLLOW umbenennen. Es wird sowohl eine All-Ages und eine Erwachsenen-Version erhältlich sein, genau wie sie es schon bei Venus Blood Frontier gemacht haben.

Das Team plant den Kickstarter im September oder Oktober 2020 zu eröffnen. Mehr Informationen werden bald auf dem offiziellen Twitter bekannt gegeben.

Handlung:

Das Heilige Land von Helvetia, einst beschützt von der Göttin Elnath …

Unterhalb des heiligen Landes liegt Ishta. In der Antike hat man gesagt, dass dort mächtige Dämonen versiegelt wurden. Eines Tages vollbrachten es die Dämonen diese Siegel aufzubrechen und nach Helvetia zu marschieren. Dort setzten sie Göttin Elnaths Herrschaft ein Ende.

Nachdem sie die Oberwelt erobert hatten, etablierten die Dämonen eine hierarchisch strukturierte Gesellschaft. Sklaven und andere, die keinen Wert besaßen, mussten Treibstoff für die Waffenherstellung bieten; dieser Treibstoff wurde aus ihren Seelen hergestellt, die als Grundsubstanz zur Herstellung von Taktika dienen.

Zu Versagen bedeutet es ein Sklavendasein zu führen, und ein Sklavendasein bedeutet den Tod.

Für die Menschen, die einst im heiligen Land lebten, konnte diese Ära nur als das Zeitalter der Dunkelheit bezeichnet werden.

Die Akteure

Ein Königreich wurden von adligen Dämonen regiert, einer Nation, die sich mit dem größten Militär brüstet: Das Königreich der Varganier.

Ein anderes Reich wurde von Drachen beherrscht, eine Nation mit kolossaler Luftwaffe – das Fürstentum von Archlond.

Das dritte wurde nach dem östlichen Meer benannt – das Königreich mächtiger Oni namens Rakshasa

Das vierte und letzte Königreich ist die am technologisch fortgeschrittenste Domäne. Ein Königreich, das die Toten gezähmt hat und Armeen von Golemtruppen führt – Necrograd.

All diese vier Königreiche werden von einzigartigen Erzdämonenlords regiert.

Obwohl die Truppen der Göttin Elnath den Krieg verloren hatten, sind sie dennoch überall in Helvetia untergetaucht um dort ihre Stärke zu bündeln, um eines Tages gemeinsam zurückschlagen zu können.

Nach dem Tode der Göttin Elnath gaben viele um sie trauernde Engel ihre Vernunft auf und warden zu Verdammten Seelen, die das Land heimsuchen, und alles vernichten, was sich ihnen in den Weg stellt.

Aufgrund verschiedener Umstände, die sich um die Prinzessin Sylvia drehten, die gegen einen totalen Krieg zwischen den Dämonen war, zeigte das Imperium Anzeichen von Unruhen. Diese Revolution wurde von jenen angezettelt, die die Prinzessin in einen Bürgerkrieg hineinziehen wollten, mit der Absicht, politische Unruhe zu stiften.

Leonhardt und die von ihm befehligte Einheit der geheimen Spezialeinheit, die „Black Arme Vapula“, wurden beauftragt, den Bürgerkrieg zu beenden und Sylvia gefangenzunehmen.

Aber …

Dies war nur ein Sprungbrett im Plan der Kaiserin, die drei Nationen, die ihr Reich umgeben, zu erobern, Helvetia zu vereinen und es unter ihre Herrschaft zu bringen.

Lokalisierungsstaff und Mitarbeiter

Wer sich mit der Lokalisierungsgeschichte rund um Venus Blood Frontier auskennt und sich auch damals auf unserem Discordserver aufhielt, wird ein paar bekannte Gesichter wiedererkennen. Die wichtigste Sache, die auffällt ist, dass das Projekt wieder von JAST USA, was Publishing und Verkauf angeht, unterstützt wird. Darunter fällt auf, dass auch der Übersetzer Arunaru, der schon einen famosen Job sowohl bei der grauenhaften Demo von Venus Blood Frontier, als auch dem generellen Spielteext gemacht hat, mit von der Partie ist. Damals gab es einige Kontroversen und Arunaru war der Übersetzer für den die Community  sichentschied. Es ist erfreulich zu sehen, dass er hier auch wieder dabei ist. Leider ist er auf Twitter oder sonst wo nicht mehr erreichbar, da er seinen Account und alle seine Mentions auf Twitter gelöscht hat. Dabei sind leider auch viele nützliche Tweets unarchiviert geblieben.

Wir alle wissen: Arunaru did nothing wrong!

Dazu wird er von zwei anderen Übersetzern unterstützt: Eleventacle und DS55. DS55 ist ein bekannter Übersetzer aus dem Mangagamer-Dunstkreis, der auch für NekoNyan und für SolPress in der Vergangenheit arbeitete.

Für uns persönlich, ist Eleventacle ein unbeschriebenes Blatt und wir sind auf seine Fähigkeiten gespannt. Auch sein Twitteraccount ist auf Privat gestellt: Könnte er jemand sein, der wie Makoto (TL für JAST-Spiele von Nitro+ z.B. Saya no Uta/Hanachirasu) aus den Schatten agiert?

Das Editing wird von JASTs hauseigenen Ryechu_ übernommen, der auch schon für Venus Blood Frontier editiert hatte. Ryechu zählt zu den vielseitigen Editoren, die schon bei zahlreichen Projekten verschiedener Publisher mitgewirkt haben. Darunter: JAST USA, LoveLab, Frontwing, Critical Bliss und weitere mehr. Auch bei der Übersetzung von Tomgirls on the Mountains, das unser Admin Tyr für JAST USA übersetzt hat, fungierte Ryechu_ als Editor.

Westliche PR wird wieder vom gutherzigen Fateburn durchgeführt. Fateburn hatte bei Venus Blood Frontier ein schweres Los gezogen, da seine Arbeit als Übersetzer der Venus Blood Frontier Demo als inadäquat angesehen und von Arunaru aufs Schärfste kritisiert wurde, wurde er damals vom Head Translator zum PR-Männchen degradiert. Dort fühlt er sich aber ganz wohl und macht einen sehr guten Job. Beim letzten Kickstarter wurde die Kickstarter-Page jedoch vom Anti-Zensur Advokaten und Erogefan sanahtlig überarbeitet, hoffen wir, dass Fateburn es diesmal alles alleine schafft, jetzt wo VN-Info nicht mehr den Kickstarter „astroturft“ wie damals. /s

Screenshots:

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Weiteres zum Spiel:

Mehr zum Spiel könnt ihr auf der offiziellen Seite, die Ninetail/Dualtail für Venus Blood HOLLOW aufgesetzt hat, lesen. Es ist wirklich eine gigantische Menge an Informationen, die ihr dort bekommt. Es wäre viel zu viel Aufwand, das alles in diesen Beitrag unterzubringen. Nehmt euch wirklich mehrere Stunden Zeit und bildet eure Expertise aus, bevor der Kickstarter beginnt.

Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Ninetail Website
Ninetail VB Hollow Page
Ninetail Discord

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (24) und bin ein Student der Japanologie an der Uni Frankfurt am Main. Ich spiele Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 170 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. Ich hab meine Finger überall drin ;) よろしく~