Neko Para -Catboys Paradise- war kein Aprilscherz!

Der 1. April ist vorbei und damit auch die Aprilscherze. Was viele Otome-Fans als weiteren Streich hielten, ist aber nun Wirklichkeit: Von den berühmten Entwicklern des Catgirl-Eroges Neko Para kommt nun ein Otome, Neko Para -Catboys Paradise-, heraus! Für Otome-Enthusiasten war diese Nachricht sehr verwunderlich, aber eindeutig herzlich willkommen.

Erstmals als ein Scherz in 2019 kündigte NEKO WORKs einen Titel an, wo stattdessen eine Protagonistin Romanzen mit Männern beginnt, die Katzenohren haben. Nach gewaltiger Nachfrage verwirklichten sie schließlich dieses Jahr die Produktion und kündigten es für kostenlos diesen Sommer auf Steam, Android und iOS an. Übersetzt wird der Titel in Englisch und vereinfachten Chinesisch. Ob es sich hierbei um einen 18+-Titel handelt, steht noch sehr offen, da derzeit noch keine CGs oder Screenshots in dieser Richtung vorliegen.

Sypnosis

Unsere Protagonistin übernimmt das Café ihres verstorbenen Großvaters, aber muss schon früh einsehen, dass sie das nicht alleine schaffen kann. Als sie betrübt über Lösungen nachdenkt, wird ihr kurzerhand von einer speziellen Schule ein Angebot gemacht: Vier derer Auszubildenden werden ihr als Mitarbeiter kostenlos zur Verfügung gestellt. Natürlich kommt die ganze Sache mit einem Haken, welchen unsere Protagonistin schnell am Kopf und Hinterteil herausfindet: Die vier Herren, die sie eingestellt hat, sind alle Katzenmenschen. Wobei es keine Besonderheit mehr ist, Katzenmenschen in Cafés zu sehen, hat sie doch Bedenken.

Wenn es Bedenken gibt, ob diese Geschichte bei Otome-Fans einschlägt, da die Entwickler eher Eroge gezielt für Männer machen, kann man diese Sorgen wohl teilweise ablegen. Für das Szenario zuständig ist nämlich Yoshino Yuuki, die bereits für Clock Zero und weitere Otomate-Titel geschrieben hat.

Überraschend für dieses Werk ist jedoch der Künstler G Yuusuke, welcher bekannt sein sollte durch seine Werke in Dies Irae. Dies wird sein allererster Otome sein, an dem er sich als Charakterdesigner und Künstler beteiligt. Da er bereits für 18+ zeichnete, ist es nicht ganz abwegig, ob Catboys Paradise auch Erwachseneninhalte enthalten wird.

Des Weiteren haben wir bekannte Synchronsprecher vertreten: Kaito Ishikawa (Dante Falzione in Piofiore) für den Khao Manee-Kater Laurier, Wataru Komada (Rintarou Yagumo in Root Film) für den Gläser tragenden amerikanischen Burma-Kater Fennel, Jun’ya Enoki (Hänsel in Ozmafia!!) für den Kalikokater Dill und Yuuichirou Umehara (Canus Espada in Café Enchanté) als den Bengalkater Sage.

Nun, bis zum festgelegten Erscheinungsdatum wird es wohl noch dauern. Derweil warten noch andere Otome und deren charmanten Männer auf euch.

ネコぱら - Catboys Paradise PV

Autor: Akua

Yahoo! Mein Künstlername ist Akua Kourin, aber Aku ist kürzer und schneller. Ich bin für Otome, BL und GL hauptsächlich zuständig, aber mag auch gerne mal den einen oder anderen Horror Visual Novel oder RPG. Bin im Indie VN Markt tätig als Sprite und CG Artist, aber auch Solo Dev "Demon's Decoy". Ansonsten bin ich Trash Fangirl für Yandere und Psychological Horror.