[MangaGamer] SukiSuki (If you love me then say so!) wurde veröffentlicht

Heute am 13.12.2018 wurde von MangoGamer das Langzeit-Moegame „Watashi ga Suki nara „Suki“ tte Itte“ oder auch besser bekannt als „SukiSuki“ veröffentlicht. Das Eroge wurde von ChuableSoft gemacht und ist der vorletzte Titel bevor ChuableSoft am 7.Juni.2017 Insolvenz angemeldet hatte. SukiSuki wurde hier im Westen ziemlich literal übersetzt als „If you love me then say so!“ Der Titel kostet 44.95$ und lässt sich bisher nur auf der MangaGamer Website erwerben. Link

Es gibt keine Zensur oder externe Patches für diesen Titel.

Synopsis:

„Ich liebe dich!“ Unter den Wipfeln des Baumes des Schulhofes gestand ich ihr mit diesen Worten. Bisher war das Leben was ich an dieser Schule verbrachte, äußerst ordinär und langweilig gewesen. Doch, als ich eines Tages einer Fee namens QP, die aus einem Apfel hervorkam, begegnete änderte sich alles. Ich traf Ayame – ein verträumtes, reiches Mädchen. Außerdem veränderte sich die Beziehung zwischen mir und meiner Freundin aus Kindertagen und auch Mahiru, meine frühere Ex trat wieder in mein Leben…

Aus all diesen Turbulenzen entspringt eine Freundschaft, die sich zur Liebe entbrennt, nach der anderen doch plötzlich…

Besonderheiten:

SukiSuki wurde im Jahr 2015 für den Moege-Award in der Kategorie „Game-Design“ nominiert und gewann. Daraus kann man schließen, dass das Spiel nicht allzu simpel gestrickt ist. Das Spiel featured ein neumodisches Event-System bei dem man sich aussuchen kann, bei wem oder mit wem man zu bestimmten Zeitpunkten seine Zeit verbringen möchte. Dies erinnert stark an die typischen Dating-Sims und Pionier-Eroge der 90er Jahre, bei denen man aber eher alltägliche Unternehmungen machen musste und Affektionsleisten füllen musste bevor man den Mädchen gegenübertritt. In SukiSuki geht es im Endeffekt aber um das Timing und die Vorarbeit, die vor dem wichtigen Liebesgeständnis gemacht wird. Sollte man besser warten oder manche mögen es ja auch vorschnell überrumpelt zu werden um Selbstvertrauen zu beweisen? Das Timing macht die Liebe~

Doch damit nicht genug, denn das Spiel hat unzählige Pfadmöglichkeiten, wie man seine Zeit verbringen kann und zu welchen Punkten man wann gelangen kann. Wiederspielwert ist eindeutig gegeben, speziell für Leute, die sich zum Ziel gemacht haben alle Szenen freizuschalten.

Technisches:

Das Spiel erstreckt ist nach Aussagen extrem ausführlich und lang, deshalb sollte man sich genug Zeit nehmen. Der Text ist Englisch und die Synchronization natürlich in Japanisch. Eine kleine Anmerkung ist aber zu machen, da nur die weiblichen Charaktere synchronisiert wurden. Das Staffteam des Spiels besteht aus Szenariowriter Hanno Shuusei dem Kusakabe Yoshio assistiert hat. Es ist seine zweite Arbeit gewesen. Weiterhin Artists wie Keeko und Chiri, die auch schon an AnoHare und Onikiss gearbeitet haben und für die Musik ist Team-OZ zuständig. Das Opening wird von Anpo Sayuri gesungen.

Kontroverse um AruNaru’s Übersetzung:

Der äußerst fähige und eindrucksvolle Übersetzer AruNaru hat nach seiner Aussage SukiSuki vor 2 Jahren übersetzt und sobald der Titel erschienen war trafen ihn auch schon einige Kontroversen von aufmerksamen Spielern, die mit seinen Lokalisierungsideen nicht ganz d’accord sind. Die Kritik besteht essentiell daraus, dass er von einem Charakter den Sprachquirk entfernt hat, bei dem sie sich in der dritten Person selbst adressiert. Ein anderer Kritikpunkt ist, dass die Honorifics, die der Community wichtiger sind als die generelle Qualität der Arbeit, entfernt hat. Dies wäre ja nicht problematisch, da AruNaru dafür bekannt ist das immer zu tun. Leider war er jedoch inkonsistent bei dieser Entscheidung und hat scheinbar nur Honorifics wie „Onii-chan“ entfernt und die typischen -Sensei und -san unter anderem dringelassen. Die Reaktion der Community war dazu „ganz oder gar nicht“. Die dritte Kontroverse ist die Benutzung von schlechtem Spanisch in Abschnitten in denen die Charaktere in „Engrish“ (Klischeeenglisch von Japanern) sprechen sollten. Er sagt zu diesen Vorwürfen folgendes:

Der passendste Kommentar zu dieser kontroversen Diskussion kommt von einem anderen professionellen Übersetzer namens Quof.

Wenn ihr Lust habt euch in diese Diskussion einzumischen. Es gibt gerade einen heißen Redditthread in dem man sich über dieses Thema austoben kann.

Post Author: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (22) und bin ein Student der Japanologie an der Uni Frankfurt am Main. Ich spiele Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die ~60 Visual Novels gespielt. Ich bin einer der drei Admins dieser Seite und bringe euch News, Reviews und kümmere mich um die Struktur.' よろしく~