MangaGamers Bamboo kündigt Steam Prison DLC und neuen Liar-Soft Titel an

Heute am Morgen des 3.Juli 2020 hat MangaGamer seine Ankündigungen, die eigentlich für das geplante Event Anime Expo 2020 scheduliert waren, gemacht. Da aufgrund der grassierenden Covid-19 Welle kaum bis keine Anime-Conventions stattfinden können, sind die großen Visual Novel-Publisher nun gezwungen diese Ankündigungen auf Twitter und anderen gängigen Social Media-Kanälen zu machen. Dies ist natürlich geschuldet, dass diese nicht so viel direkten Hype erfahren, als wenn man diese groß mit Panels und Stargästen in Convention-Booths macht. Trotzdem sollte man hoffen, dass es reicht, da MangaGamer uns wieder richtige Banger bringen wird:

Ankündigungsvideo

AX2020 Announcements with bamboo

Timecodes:

0:20 MangaGamer Summer Sale läuft
0:27 Nyan-Cafe Macchiato kommt am 9.Juli 2020
0:54 Room No. 9 Veröffentlichungsdatum und Steam
1:34 Steam Prison Erweiterungspaket: Fin Euclase Route
2:56 Ankündigung eines neuen Liar-Soft Titels

Zu Room No. 9

Room No. 9 ist ein Psychological-Horror BoysLove Titel, bei dem es um sehr delikate Thematik geht. In einem Raum missbrauchen sich gegenseitig Kerle bis die Psyche verfällt. Auf Steam gibt es dazu einen 12-minütiges Kurzvideo, was einem einen Eindruck über diesen Titel gibt. Dieses BL-Spiel von parade solltet ihr nicht verpassen!

Zu Liar-Soft

Es ist unglaublich beruhigend zu hören, dass MangaGamer immer noch mit Liar-Soft in einer guten Beziehung steht. Seitdem lange Jahre schon die Fertigstellung und die Veröffentlichung von Shiei no Sona-Nyl -What a Beautiful Memories- angekündigt ist, haben Leute im Internet auf diversen Foren spekuliert, ob MangaGamer und Liar-Soft noch gemeinsame Sache machen oder nicht. Auf Imageboards wie 4Chan’s /vnts/ (Visual-Novel Translation Status-Faden) werden oft diverse, unbegründete Gerüchte verbreitet, bspw., dass Liar-Soft und MangaGamer getrennte Wege gegangen seien oder der in Deutschland ansässige Publisher Nekonyan ein Rebranding von SekaiProject sei um einen Neuanfang zu wagen. Diese Gerüchte haben meist keine nachweisbare Basis, werden aber in jedem Faden neu aufgerollt und diskutiert – kurz: Es wird getrollt. Gut, dass MangaGamer uns damit zeigt, dass das nicht der Wahrheit entspricht.

Bislang wurden vom japanischen Erogestudio Liar-Soft erst wenige Spiele aus ihrer unglaublich kreativen Library lokalisiert. Zwei Titel: Kindred Spirits on the Roof und Gakhthun of the Lightning ~what a shining braves~ sind offiziell und gut von MangaGamer in den Westen gebracht worden, doch gibt es auch manche von ihnen, wie z.B Sekien no Inganock -What a Beautiful People- das nur eine chinesische Lizenz von Nekoday bekommen hat. In den Umfragen von MangaGamer tauchen auch häufig Liar-Soft-Titel auf, ganz vorne Fairytale Requiem und Kusarihime ~Euthanasia~, da diese in facto Kreativität noch einmal herausstechen.

Vor kurzem ließ Aniplex.EXE uns Liar-Soft-Fans aufhorchen, denn sie brachten ihren neuesten Titel Adabana Odd Tales, eine schemenhafte Nacherzählung japanischer Volksmärchen mit einem Twist, in den Westen.

Aniplex.EXE mit einer Doppelveröffentlichung: ATRI – My Dear Moments & Adabana Odd Tales

Dieses Spiel erschien sogar als Simultanrelease und konnte sich guter Rezeption erfreuen. Wenn wir aber Westen sagen, meinen wir damit leider nur nicht europäische Gebiete, denn aus unbekannten Gründen – wahrscheinlich Lizenzrechten – ist Adabana Odd Tales in der gesamten Eurozone nicht verfügbar.

Fazit

Auch wenn zahlenmäßig mehr Ankündigungen als diese für das AX Panel erwartet wurden, konnten MangaGamer schon genug Hype kreieren und Leute auf ihre nicht mehr in Stasis befindenden Verhandlungen mit Liar-Soft aufmerksam machen. Auch für Otome-Gamer/innen war etwas dabei: Der Fin Euclase DLC, den es schon in der Vita-Version von Steam Prison gab, erfreut sich großer Popularität in Likes und Kommentarsektion.

Mal sehen was die anderen Publisher zu bieten haben, sowohl SekaiProject als auch JASTusa haben bald noch etwas zu verkünden …

 

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (24) und bin ein Student der Japanologie an der Uni Frankfurt am Main. Ich spiele Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 150 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. よろしく~