Lucy ~ The Eternity she wished for ~ erhält einen neuen Port für Androidgeräte

Am 19. Mai 2021 erhielt die ursprünglich koreanische Visual Novel mit dem Originalnamen Lucy – Geunyeoga Baradeon Geot, hierzulande bekannt als Lucy – The Eternity she wished for -, einen weiteren Port für Androidgeräte. Die kurze VN ist von einem Indie-Team aus Korea namens M-Vizlab gemacht worden und gleichzeitig ihre einzige Errungenschaft. Ursprünglich erschien das Spiel in 2010 auf Koreanisch und wurde dann später für internationale Veröffentlichungen remaket. Erschienen ist es erstmals in Englisch über Steam am 26. Februar 2016.

Sie wurde auf dem PC in allerlei Sprachen übersetzt, der angesprochene Androidport jedoch unterstützt nur Englisch und Chinesisch bislang.

Synopsis

In der nahen Zukunft sind Androiden zur Norm geworden. Gefühlslose Metallhülsen wurden ein Teil der Menschheit – sehr zum Leidwesen des Jungen. Der Roboter, den er auf der Mülldeponie fand, war jedoch anders. Er lachte, er weinte, er lächelte, er hatte Träume, genau wie ein Mensch …

Lucy ~The Eternity she wished for~ ist eine Visual Novel, über einen Jungen mit seinem Androiden. Wir spielen den Jungen, der in dieser futuristischen Welt vor Entscheidungen und moralischen Dilemmas steht. Dies ist eine Geschichte, die bereits viele Herzen berührt konnte und weiterhin einen starken Einfluss auf diejenigen ausübt, die an dieser fesselnden Reise teilnehmen.

Charaktere

Lucy

Der Hauptcharakter des Spiels ist die Android*in Lucy, die der Protagonist auf einer Mülldeponie findet. Sie besitzt die Fähigkeit Emotionen zu zeigen, was durch ein Gefühlsmodul in ihrer Programmierung bedingt ist, dadurch wirkt sie fast menschlich.

Zusatzinformationen

Bei der neuen Veröffentlichung von Lucy handelt es sich um eine Visual Novel mit Entscheidungen. Diese Android-Version wurde über eine chinesische Firma namens X.D. Network Inc veröffentlicht. Diese Firma besitzt eine Android-App-Plattform auf Chinesisch namens TapTap. Um das Spiel herunterzuladen, muss man sich jedoch dort anmelden, was bedeutet, dass man möglicherweise einen chinesischen Account dafür braucht. Es hat ein überragendes Rating von 9.7 auf dieser Seite.

Falls man das nicht eingestellt bekommt, ist das auch egal, denn es gibt es bereits einen „All-Ages Port“ für 4.99 € im Google Play Store. Ob es essentielle Unterschiede zwischen diesen gibt, muss man selbst herausfinden, aber eigentlich gibt es keine explizit sexuellen Szenen im Spiel.

Warum?

Warum berichten wir also über ein Spiel, das es bereits im Google Play Store gibt? Vielleicht einfach um einen Grund zu haben, dem Spiel noch einmal ein verdientes Spotlight zu geben. Es ist nämlich eine dieser Anfänger-Visual-Novel, die man seinen Freunden einfach ans Herz legen und sie in das Medium aufnehmen kann. Da spielt es auch keine Rollen, ob es Android, iOS oder dem PC ist.

[collapse]

Trailer

Screenshots

ss_34feca1554c1ffd50fddefd051378d70f64c901e
ss_54754f59d3aab7a0b9e62f2b0a683a2ea4aa424a
ss_b812383e277dc937fe1390624d72b46ab3ccf95f
ss_5be7703c32854c32de10a54649b5054ea723ba0c
ss_45df987012f7e03a4de63e744b27149a6a2b41a4
ss_489484f7731b74d7c81620b4dd06bdcb3c142d72
ss_e30b8c7bb0955953ac17693d20f8d7b1c6337a6a
ss_bef0aafedfb5f715eb8188f92eadf77a12913bed
previous arrow
next arrow

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (25) und studiere Japanologie und Englisch an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Ich lese Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 180 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. Nebenbei arbeite ich als QC für JAST USA und diverse Fanprojekte und mache meinen Teil der VN.Info-Übersetzungsprojekte. よろしく~