Lilium x Triangle [NSFW]

Hey, ich bin es wieder, ParanoidGengar.
Dank einer Review-Copy von JastUSA kann ich heute mal etwas anderes als D.C. ~Da Capo~ reviewen, und ich hoffe es gefällt jedem! 🙂

Allgemein

Vor 2 Tagen hat Lilium x Triangle eine offizielle Übersetzung von JastUSA bekommen. Es handelt sich hierbei um ein Eroge im Yuri-Genre, und der Stil ist Moe. Entwickelt wurde das Spiel von dem Eroge Developer Team Petit Pajamas. Erstmals ist es am 20. Juni 2014 in Japan erschienen und im Westen bekam es dann kurz nach dem Valentinstag 2019, nämlich in der darauf folgenden Nacht, seine Übersetzung.

Im Bild oben sieht man die drei jungen Mädchen namens Hirose Yuuna , Hirose Sana und Haruka (von links nach rechts). Haruka ist ein Succubus und ist auf die Erde gekommen, um Mädchen die Energie auszusaugen. Dies scheitert jedoch, nachdem sie von den Schwestern Yuuna und Sana gerettet wurde. Kurz danach leben die drei schon glücklich zusammen. Sie gewinnt beide ziemlich  schnell lieb und das, ohne sich ihrer Fähigkeiten als Succubus zu bedienen. Eine solch schöne Zeit hatte sie zuvor noch nie. Als Sana dann den ersten Schritt wagt und Haruka gegenüber offenbart was sie fühlt, wird auch Haruka klar für wen von beiden sie mehr als nur Freundschaft empfindet.

Für wen von beiden sie sich entscheiden wird, kann der Leser, wie auch so oft üblich, selbst entscheiden.

Das Eroge hat viele pinke Elemente und sorgt somit für eine liebliche Atmosphäre wie wir sie uns in einem Moege auch wünschen.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Übersetzung

Mir persönlich hat die offizielle Übersetzung von JastUSA ziemlich gefallen. Das ganze Eroge über konnte ich flüssig lesen und kam nicht aus dem Rhythmus. Das sorgte dafür, dass ich die Visual Novel problemlos in einem Ruck fertig lesen konnte. Lokalisierungstechnisch gibt es eine kleine Hintergrundstory, denn Lilium X Triangle wurde vor einigen Jahren (2015) von einer Fanübersetzungsgruppe namens Tiny Lily auf Englisch übersetzt worden. Mitglieder des selben Teams, die schon bei Tiny Lily mitmachten, nahmen auch an dieser Übersetzung teil. Laut Aussage vom professionellen Editor Joshua „Ryechu“ Renner durchlief der Titel in der JastUSA-Fassung nochmal mehrere Überprüfungen, die sowohl die Übersetzung als auch den Lesefluss verbessert haben.

Choices

In der ganzen VN gibt es insgesamt lediglich nur 4 Entscheidungsmöglichkeiten. Ein Walkthrough, also eine Lösung für um 100% der CGs zu erreichen, wird man hier nicht benötigen. Das liegt daran, dass jede einzelne ziemlich offensichtlich ist und dem Leser sollte direkt auffallen, welche er für seine gewünschte Route auswählen muss. Es gibt insgesamt drei Wege, die man einschlagen kann. Sanas Route, Yuunas Route und eine gemeinsame. In der gemeinsamen Route wird anders als in den anderen beiden keinen expliziten Content geben und diese ist auch nicht sonderlich lang.

Es handelt sich in diesem Fall um eine kleine Szene in der die drei Mädchen am Strand schwimmen gehen. Um diese zu lesen muss man lediglich bei zwei von den vier Routen vom normalen Weg abweichen. Wählt also einfach zwei Yuuna und zwei Sana Auswahlmöglichkeiten aus. Jeder Charakter hat eine eigene Farbe zugewiesen bekommen, in der die Texte angezeigt werden. Das sorgt für eine schnelle Orientierung beim Lesen. Sana hat die violette Farbe, Yuuna die orangene und Haruka die pinke.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Generell sollte man wissen, dass es am Anfang überhaupt keine H Szenen gibt, aber wenn das Spiel erst einmal mit der ersten loslegt, lässt es euch nicht mehr in Ruhe.

Ich werde im Folgenden auf die zwei Routen eingehen und meine persönliche Meinung zu diesen schildern

Sana

Sana ist die jüngere Schwester von Yuuna, und sie war es die den ersten Schritt getan hat und ihre Liebe gestanden hat. In ihrer Freizeit näht sie gerne Plüschtiere. Generell hat Sana eher einen kalten Charakter. Von diesem macht sie auch des öfteren Gebrauch. Ihr macht es nichts aus, das eine oder andere Mal einen gewagten Spruch loszulassen. Sie fällt eher unter die Kategorie einer Tsundere und versucht immer die Erwachsene zu spielen.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Dennoch hat sie eine ziemlich schüchterne Seite. Geht es nämlich um Haruka, verliert sie schnell mal jegliche Coolness und weiß nicht mehr wie sie zu reagieren hat. Im folgenden Slider habe ich ein paar Beispiele für euch zusammengestellt.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

H-Content (Sana)

Ihre Sprites haben mir gefallen und ich fand sie ziemlich niedlich. Das ist jedoch Geschmackssache. Auch in CGs waren die Zeichnungen super, wäre da nicht der Hentai-Content mit ihr gewesen. Im Großen und Ganzen war der Hentai-Content im Spiel ziemlich gut. Dies traf jedoch komischerweise nur auf Yuuna zu – auf sie werde ich jedoch in ihrem Teil eingehen.
Außerdem hatte ich das Gefühl, dass beide Heroines unterschiedliche Zeichner hatten. Nach kurzer Recherche stellte sich dann heraus, dass tatsächlich zwei Artists am Eroge beteiligt waren (Piyoderamucha & Usashiro Mani). Jedoch kann es auch möglich sein, dass es nur mein eigener Geschmack ist, der die H Szenen mit Sana nicht allzu sehr mag. Den Text der H-Szenen kann man sich so wie in jedem anderen Eroge auch vorstellen. Viel Gestöhne und die einfachen Gefühle der jeweiligen Charaktere während des Aktes. Macht euch aber besser ein eigenes Bild davon.
Den vollständigen H-Content dürfen wir auf unserer Seite nicht darstellen. Bitte habe Verständnis dafür 🙂
Ich persönlich mochte sie, auch wenn die H Szenen nicht so pralle waren. Für eine eigene vollständige Meinung sollte man es jedoch selbst mal gesehen haben. 

Yuuna

Yuuna ist die ältere Schwester von Sana. Sie ist ein süßes, offenes und verspieltes Mädchen. Diese Charakterzüge spiegeln sich auch in ihren blonden Haaren und blauen Augen wieder. Außerdem trägt sie eine Haarklammer, welche ihren verspielten Charakter hervorhebt. Ihre pinke Schuluniform ist da natürlich nicht anders. Ihre Oberweite hat es, wenn man ihre Statur bedenkt, echt in sich.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
Sie ist zwar immer lieb, aufgeschlossen und engagiert. Geht es jedoch um schulische Dinge, ist sie raus. Das denkt auch Haruka, wie man im folgenden Bild sehen kann.

H-Content (Yuuna)

Auch hier haben mir die Sprites gefallen und die CGs waren auch jeweils hochwertig. Anders als in Sanas Route fand ich hier jede Hentai-Szene gut gelungen und sie waren angenehm zu lesen. Wie bereits erwähnt, hebt sich keiner der eingebundenen Texte von anderen Eroge ab. Dennoch ist es eines der Eroge die es gut umgesetzt hat.

Auch hier muss ich mich wieder entschuldigen. Ich glaube man merkt selbst weshalb.

Mir hat Yuuna ziemlich gut gefallen. Müsste ich mich zwischen Yuuna und Sana entscheiden, wäre es wohl erstere. Auch hier sollte man sich wenn es um den H-Content geht ein eigenes Bild machen. 

Haruka

Auch wenn Haruka selbst keine spezifische Route ist, da sie in beiden Hauptrouten die Main-Heroine spielt, möchte ich doch kurz etwas über sie schreiben.

Haruka ist ein lebendiges und oft auch perverses Mädchen. Als Sana ihr später beichtet, wie sie sich fühlt, bemerkt auch Haruka, dass ihre Gefühle zu einem der beiden Mädchen mehr ist als das, was sie noch unter normale Freundschaft kategorisieren kann.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Als Charakter hat sie mir genau wie die anderen beiden ziemlich gut gefallen und sie hat für eine lebhafte Stimmung im Spiel gesorgt. 

Fazit

Mir hat das Spiel generell ziemlich großen Spaß bereitet und mir wurde während des Lesens nicht langweilig. Das ist in dem Fall erstaunlich, da der Fokus auf dem H-Content liegt. Damit habe ich bisher keine guten Erfahrungen gesammelt, wenn es um konstanten Lesespaß geht. Die flüssige Übersetzung ins Englische hatte sicher entscheidenden Einfluss darauf. Ich lege diese Visual Novel jedem ans Herz, der Moe- und Lolige mag, und sich mal wieder etwas Interessantes durchlesen möchte.

Ich wünsche mir, dass meine Review helfen konnte und ihr nun ein Stückchen schlauer seid.

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch,
ParanoidGengar

Noch heute bei Jast kaufen   🙂

vndb

Originalseite

Post Author: Para Gengar

Hey, im Internet bin ich überall zu finden unter dem Pseudonym "ParanoidGengar". Ich beschäftige mich bereits seit über 7 Jahren mit Anime, und meine Lieblinge sind OreImo, NHK ni Youkoso, Boku dake ga Inai Machi, Gyakkyou Burai Kaiji und Haganai. Mit Visual Novels hat es bei mir mit D.C. ~Da Capo~ angefangen, und das Franchise dieser Reihe gefällt mir bis heute immer noch am besten ;)