Kostenloser Hentai-DLC für Lucy Got Problems auf Steam

Seit dem 22. Mai ist nun endlich der 18+Patch für Lucy Got Problems als kostenloser DLC verfügbar.

Bisher konnte man den Patch natürlich manuell über seine Steam-Version installieren, aber nun supportet Steam diesen Prozess automatisch.

Warum hat das so lange gedauert?

Flat Chest Dev, die Entwickler von Lucy Got Problems, haben uns erzählt, dass die Wartezeit nichts mit etwaiger Zensur zu tun habe. Tatsächlich war das Spiel selbst nicht schuld an dem späten Release, sondern eine formelle Angelegenheit auf der Steam-Page zu dem DLC.

Habt ihr Lucy bereits gekauft, könnt ihr den Patch hier kostenlos herunterladen. Habt ihr Lucy noch nicht gekauft… dann könnt ihr das hier nachholen!

Was wurde hinzugefügt?

Fünf neue, perverse Szenen können entdeckt werden, sobald der DLC installiert ist. Die meisten Szenen sind natürlich lesbischer Natur, aber Natur selbst kommt auch zum Zug, wenn Lucy sich in Lianen verfängt, die über eigenes Bewusstsein verfügen. Man kann sich auf eine Menge interessanter Fetische freuen. Und ziemlich perversen Humor, der nicht unbedingt politisch korrekt ist.

Und ist es gut?

Wie schon das Hauptspiel wurden auch die Hentai-Szenen von unserem Visual-Novel.info Übersetzungs-Team Hata, Kuma und Tyr übersetzt. Wir können garantieren, dass jede der neuen Szene ohne Hose übersetzt wurde und dadurch die größtmögliche Qualität an Schmutzigsprech gewährleistet worden ist.

Ich will mehr!

Auch das ist kein Problem. Schon sehr bald wird es von Flat Chest Dev neue Informationen und Ankündigungen zu ihrem neuen Projekt CrocApoca!! geben. Behaltet dazu die Steam-News im Auge. Und natürlich werden wir auch hier davon berichten!

 

Autor: Tyr

Wenn Tyr mal nicht dabei ist, seine Mitarbeiter auf Visual-Novel.info durch seine drakonische Führung zu quälen, schreibt er Artikel zum Thema Visual Novels hier auf Visual-Novel.info oder auch in Englisch auf JList.com und j-addicts.de. Auch ist er in verschiedenen Übersetzungsprojekten als Übersetzer oder Editor involviert, egal ob von Japanisch zu Englisch oder Englisch zu Deutsch. Sollte dann noch Zeit sein, genießt er allerhand asiatische Unterhaltung – von japanischen Eroge über chinesische Rollenspiele hin zu koreanischen Thrillern.