JAST USA kündigt Sei Shoujo-Titel „Closed Game“ an

Kurz bevor das neue Jahr umschlug kündigte Publisher JAST USA ein neues Spiel an. Dabei handelt es sich um die Enthüllung des, an der AX 2019 angekündigten Spiels, welches nur als „Gun-Game“ bekannt war. Leute grübelten und rätselten mit dem ersten Trailer und lange Zeit wurde ein zweiter Trailer herausgezögert, doch sobald dieser erschien, wurde endlich klar um welches Spiel es sich handeln wird: Closed Game von Empress und genauer Sei Shoujo, dem Schöpfer und Artist von Starless, Great Deceiver oder DominancE.

Closed Game wurde erstmalig von Empress am 26. Juni 2015 in Japan in der Limited Edition veröffentlicht und war dann für die Allgemeinheit ab dem 18.9 2015 als Download-Version verfügbar. Nun wird es durch JAST USA auch endlich im Westen veröffentlicht, doch ein genauer Termin steht noch aus. Anders als bei Starless oder Bible Black, den anderen Sei Shoujo-Spielen, die bisher hier im Westen in aller Munde sind, handelt es sich bei Closed Game nicht um ein Femdom (Female-Domination)-zentrisches Spiel, sondern um ein brutales Battle Royale/Death Game in einem Science-Fiction Setting.

Handlung

Aufgrund, dass die natürlichen Ressourcen der Erde versiegen und die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer wird, ist die Gesellschaft fast zusammengebrochen. Doch sollte man seinen Kopf in Richtung des Himmels drehen, kann man vielleicht Hoffnung an einem Ort namens Caelum Urbs finden. Die wenigen, die in dieser Stadt im Himmel geboren wurden, erleben keine Not, Hunger oder Krankheit. Eine Utopie, von der die auf der Erde Geborenen nur träumen können… bis jetzt.

Doch den Erdbewohnern ergibt sich eine Chance der Verzweiflung, die einem der blaue Planet Erde bereitet, zu entfliehen. Das Closed Game. Sollte man es siegreich abschließen, so ermöglicht es einem die Erde zu verlassen und nach Caelum Urbs aufzusteigen.

Überlebt man das Closed Game – einen grauenerregenden Spießrutenlauf – so wird man einen neuen Anfang als Bewohner von Caelum Urbs machen können. Für manche verruchte Seele mag es reine Unterhaltung sein, aber was haben sie schon zu verlieren?

JASTs Weg zur Ankündigung

Mit diesem kryptischen Trailer versuchte JAST USA auf der Anime Expo 2019 Aufmerksamkeit zu erregen. Da sie dafür bekannt sind, dass sie die einzigen Träger von Nitro+-Lizenzen sind, nahmen die Fans mit diesem Trailer an, dass es sich dabei um Spiele aus dessen Katalog handelt. In diesem Zusammenhang wurden mehrere Titel spekuliert, darunter: Phantom of Inferno, Tenshi no Nichou Kenjuu -Angelos Armas-, Zoku Satsuriku no Django -Jigoku no Shoukinkubi-. Am hartnäckigsten hielt sich das Gerücht, dass es Django sein könnte.

Primus teast die Ankündigung

Auf dem offiziellen JAST USA-Discord kündigte der PR-Repräsentant und Video-Editor Primus mehrmals an, dass schon bald ein zweiter Trailer bezüglich des Gun-Games erscheinen sollte. Die erste Ankündigung dieser Art lässt sich auf den 16. Oktober datieren:

Am 30. Dezember, kurz vor Neujahr, war es dann soweit:

Dieser Trailer war nicht weniger kryptisch, aber schon weitaus einfacher zu deuten. Das Detail, was die Ankündigung als Closed Game bestätigte, war der Sheriffstern, der wie um ein Haar Cecilias auf dem Cover des Spiels gleicht. Dies wurde auch gleich am nächsten Tag offiziell bestätigt.

Zuletzt wurde auf J-List noch ein Blogpost gemacht, der ein paar Details über das Spiel verrät und H-Szenen zeigt:

Trailer

Closed Game - English Announcement Official Trailer

Screenshots

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Was bedeutet das nun?

Fans von Sei Shoujos erwachsenem Artwork und Izumi Ban’yas kontroversen Thematiken werden sich extrem über diese Ankündigung freuen – wie bereits ein VNDB-Faden bestätigt – doch viel wichtiger ist folgendes: Diese Ankündigung meißelt in Stein, dass JAST USA immer noch gesunde Geschäftsbeziehungen zu Empress pflegt. Somit können wir uns gespannt darauf machen, was die Zukunft bringt. Speziell, da die Führungsriege von JAST USA bereits durch die Blume ankündigte, noch 11 geheime Projekte in der Hinterhand zu haben. Vielleicht steht der Great Deceiver direkt vor der Tür? Wir dürfen gespannt sein.

 

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (24) und bin ein Student der Japanologie an der Uni Frankfurt am Main. Ich spiele Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 170 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. Ich hab meine Finger überall drin ;) よろしく~