Fruitbat Factory veröffentlicht Jiangshi x Daoshi kostenlos

Der Publisher Fruitbat Factory kündigte vor zwei Tagen an, dass sie am 16.Juli 2020 ein neues Spiel veröffentlichen wollten. Dieses Spiel wurde damit beworben, dass es die letzte vollständige Übersetzung ist, die der berühmte Übersetzer Conjueror, der schon für einiges aus dem Line-Up des Publishers verantwortlich war, angefertigt hatte.

Gestern dann war es so weit und die Ankündigung stellte sich als ein Spiel heraus, womit keiner gerechnet hat …

Das könnte man zumindest denken. Doch leider gab es vor Wochen – dank den fehlerhaften und zu einfach zugänglichen Sicherheitsmechanismen der Steam Database (kurz. SteamDB) – einen Leak. Diese Gelegenheit wollen wir nutzen, um etwas über Steam-Leaks zu sagen.

Steam-Leaks

Bislang gab es immer ein paar wenige Möglichkeiten durch Seiten wie SteamDB oder Assets an Leaks für neue Spiele auf Steam zu kommen. SteamDB ist die einfachste von ihnen gewesen, da man nur manuell nach dem Spiel suchen bzw. nach den neuesten Einreichungen suchen musste. Das sieht dann so aus:

Während SteamDB eine sehr nützliche Sache für Datenanalysten und Kunden ist, die sich gerne mit Verkaufszahlen und Datensätzen beschäftigen, bietet sie auch noch andere nützliche Funktionen. Beispielsweise sind die Produktpreise, die auf Steam dank regionaler Bepreisung unterschiedlich sind, als große Tabelle unter jedem Spiel gelistet. Auch Statistiken über derzeitige Spielerzahl und noch vieles mehr lässt sich herausfinden. Als Spielejournalist ist diese Seite wirklich Gold wert.

Leider ist nicht immer alles Gold was glänzt und darum gelten SteamDB-Leaks seit längerem als Plage für Publisher. Beispielsweise wurde vor kurzem das Spiel Ryuusei World Actor, publiziert von ShiraVN, Opfer einer solchen Situation. Steam entfernte es aufgrund eines Inhalts, den sie nicht zulassen wollten und schon war es in der SteamDB eingetragen und konnte eingesehen werden. Ähnliches ist vor kurzem dann auch Fruitbat Factory widerfahren und ihre Ankündigung, die sich als die Visual Novel Jiangshi x Taoshi von Studio Dendou Denki Dou entpuppte, konnte einige Leute nicht mehr überraschen.

Obwohl die anfänglichen Leaks bereits gemeldet und auch schon Maßnahmen eingeleitet wurden, wie die Datenbank den öffentlichen Zugang begrenzen kann, ist das wirkliche Leck noch nicht geschlossen. Leaks können immer noch passieren, sobald ein Spiel auf Steam geblockt wird. Dadurch erscheint es trotzdem sichtbar in der Datenbank; wer sich damit näher auseinandersetzen will, für den haben wir hier ein Spreadsheet von der Steam-Seite Nukige Nightclub, was Licht ins Dunkel von Steams Banngewohnheiten bringt.

Jiangshi x Taoshi

Jiangshi x Taoshi ist ein Epos über chinesische Vampire, Tao-Priester, Assassinen und unsterbliche Wesen, die spektakulär animiert und im Visual Novel-Format präsentiert werden. Das Spiel gibt es GRATIS auf itch.io und Steam. Das Spiel befand sich seit 2014 in Entwicklung und kam erstmals jetzt auf den Markt. Es ist episodisch und in drei Episoden eingeteilt, die ersten beiden gibt es schon und die dritte, Lady Hexers, wird nachgepatcht.

Handlung

Als der ehemalige Assassine Luan von menschenfressenden Wesen attackiert wird, rettet ein umherstreifender Tao-Priester ihn vor dem sicheren Tod. Der Name des Priesters ist Ling Ling. Zu diesem Zeitpunkt wissen beide noch nicht, welche Schwierigkeiten noch auf sie warten.

Lokalisierung

Das Spiel ist die letzte vollständige Übersetzung von Conjueror und wurde von Garejei editiert. Beide sind für Fruitbat Factory unerlässlich gewesen und haben uns Titel wie SeaBed oder Enigma gebracht. Doch um zu verstehen, warum es Conjuerors letzte Übersetzung war, müssen wir uns erst mal ein etwas mit seiner Person beschäftigen …

Wer war Conjueror?

Conjueror oder auch Karolis Januševičius war ein Übersetzer und Freelancer, der schon in der Visual Novel-Szene seinen Legendenstatus erlangt hatte. Dies war durch seinen ausführlichen Medienblog, in dem er immer über alles, was er so las oder spielte, kurze Pro-/Kontra-Reviews schrieb, bedingt, als auch durch seine hochqualitativen Übersetzungen für Fruitbat Factory oder seine Arbeit mit Qaenyin und Steiner für das Chuuni-Game Dies Irae. Auch für Sakura no Mori † Dreamers und die erste Hälfte von Rewrite war er verantwortlich.

Betonung auf war, denn am 10.August 2019 wurde durch einen Post von Steiner (DistantValhalla) bekannt, dass Conjueror Suizid begangen hatte. Die gesamte Visual Novel-Gemeinde war außer sich vor Unverständnis über sein plötzliches Ableben und auch heute wird sein Tod noch betrauert.

So kümmerte sich Conjueror um den Großteil der Übersetzungen des Line-Ups von Fruitbat Factory und wie wir auf unserem Discord schon geteast bekommen haben, gibt es auch noch ein weiteres Spiel, an dem er arbeitete, aber nicht mehr vervollständigen konnte.

Eine Gedenkschrift an Conjueror aus MangaGamers Sakuranomori Dreamers

Editing

Editor war Garejei. Dieser ist für einen Eroge-Blog namens Gareblogs bekannt und schreibt dort Reviews über solche Knallertitel wie Soukou Akki Muramasa, Demonbane oder Chaos;Child. Er hatte mit Conjueror seit längerer Zeit zusammen gearbeitet und kann auch Japanisch, wie sein Blog beweist.

Zensur

Aufgrund von den typischen Komplikationen mit Steam, deren Begründung wir schon nicht mehr hinterfragen wollen, mussten einige CGs in der Steamversion editiert werden. Die Itch.io-Fassung  ist aber komplett unberührt.

Ein Patch für die Steam-Version ist auf der offiziellen Website zugänglich.

Trailer

Jiangshi x Daoshi Official Trailer

Blogpost

Wie oben erwähnt hat Phlebuster bzw. Fruitbat Factory noch einen Blogpost verfasst, in dem sie unter anderem darauf eingehen, warum sie sich entschieden haben, ein derart aufwändiges Spiel gratis zu lokalisieren. Darüber hinaus wird auch auf die Zensur in der Steam-Version eingegangen. Unbedingt lesen!

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (24) und bin ein Student der Japanologie an der Uni Frankfurt am Main. Ich spiele Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 150 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. よろしく~