Fanübersetzung von Haccaworks* Akaya Akashiya Ayakashino so gut wie vollständig

Heute ist mir beim zufälligen Surfen auf Twitter eine Threadkette von unserer Partnerseite BLGamesworld aufgefallen. In dieser sprach man über ein „obskures Spielehighlight“ und stellte dann die All-Ages BL Visual Novel Akaya Akashiya Ayakashino vor.

Zufällig ist mir diese Visual Novel auf der PSP 2017 bereits in die Hände gefallen, also wurde mein persönliches Interesse geweckt und ich fragte BLGamesworld nach weiteren Informationen. Dabei kam heraus, dass diese Visual Novel bereits seit längerem ein Übersetzungsprojekt für die PC-Version verzeichnen kann und dieses bereits letztes Jahr im Dezember so gut wie fertiggestellt wurde. Laut Aussage eines weiteren Users ist das Editing nicht ganz vollständig, aber der Patch ist bereits zugänglich und spielbar. Und was noch viel wichtiger ist, es ist eine Fanübersetzung, die mit der Erlaubnis von Haccaworks* selbst veröffentlicht wurde!

Akaya Akashiya Ayakashino ist eine VN von HaccaWorks*, die bereits a 3. Mai 2011 in Japan für den PC erschienen war. In 2014 wurde dann ein PSP-Port sowohl als Limited, als auch als normale Version nachgeschoben. Seit dem 21. Februar 2016 gibt es bereits eine externe Übersetzung des Textes von rikoren, den man jedoch als HTML-basierte Website neben dem Spiel öffnen musste. Man kann davon ausgehen, dass damals schlicht kein Programmierer zum Implementieren des Textes gefunden worden war. Ein anderes Beispiel, bei dem es ebenfalls nur eine HTML-Version gab, wäre Anaheim Girls Love Story von BrokenDragon Translations.

Auf Basis dieser Übersetzung aus dem Jahr 2016 wurde im laufe der vergangenen vier Jahre ein spielbarerer Patch entwickelt. Dieser ist mittlerweile auch so gut wie fertig, wie man auf der Website des Übersetzers lesen kann. Dort lassen sich auch zusätzliche übersetzte Informationen zum Spiel finden. Einfach mal stöbern!

Mehr Informationen lassen sich in der folgenden Tweetkette finden.

Handlung

Am Rande von Utsuwa City steht ein Schrein, in dem der Junge namens Yue geboren und aufgewachsen ist. Eines Tages geht er, angeführt von seinem Kindheitsfreund Kurogitsune, auf das große Winterfest. Glänzend beleuchtete Papierlaternen, laute menschliche Figuren. Als Yue zum ersten Mal in seinem Leben die Außenwelt sieht, begegnet er zwei geheimnisvollen Jungen. Als er zum Berg zurückkehrt, berichtet er der Schreinmeisterin Mikoto, was passiert ist, und sie antwortet ihm …, um sich auf „Das Mahl“ vorzubereiten.

Informationen

BLGamesworld teilt mit, dass die Musik im Spiel von der großartigen Akiko Shikata, die jeder VN-Fan durch ihr grandioses Opening Katayoku no Tori aus dem Umineko no Naku Koro Ni Anime kennen sollte, komponiert wurde. Auch die Visuals im Spiel sind sehr traditionell Japanisch inspiriert und erinnern teilweise an Serien wie Mononoke oder Masaaki Yuasas The Night is Short, Walk on Girl. Auch das Leitmotiv eines jungen mit Kitsune-Fuchsmaske trägt zur Schaffung einer traditionellen Atmosphäre bei.

Auch erwähnt wird, dass diese VN eine Manga-Adaption besitzt, die vom Printmedien-Publisher Yen Press momentan veröffentlicht wird.

Of the Red, the Light, and the Ayakashi – Wikipedia

 Trailer

[あかやあかしやあやかしの] Akaya Akashiya Ayakashino OP - Aka Kakushi

Screenshots

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

 

 

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (25) und studiere Japanologie und Englisch an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Ich lese Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 180 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. Nebenbei arbeite ich als QC für JAST USA und diverse Fanprojekte und mache meinen Teil der VN.Info-Übersetzungsprojekte. よろしく~