Dokomi 2022 – Hat die Con auch für Visual-Novel-Fans was zu bieten?

Die Dokomi sollte inzwischen jedem Anime- und Manga-Fan in Deutschland bekannt sein. Sie hat ihren Platz in Deutschland als größte Anime- und Japan-Expo gefestigt und Jahr für Jahr erweitert. Von besonderen Ehrengästen, Cosplayern aus aller Welt, einem Maid- und Host-Café, einer riesigen Künstlerallee, Itashas, Musiker und Mangakas, Gaming und einem Food-Festival, ist alles für ein außergewöhnliches Wochenende gegeben. Doch nirgendwo findet man einmal den Begriff Visual Novel im gesamten Programm. Als regelmäßiger Besucher der Dokomi will ich diese Thematik einmal aufgreifen und erläutern, was sich als Visual-Novel-Fan alles finden lässt und danach beschreiben welche Belohnungen man zum Ticketerwerb hinzubekommt.

Ein Blick in die Vergangenheit das Programmheft

Der erste Absatz beinhaltet schon eine Lüge von mir. Ich bin zwar ein regelmäßiger Dokomibesucher, doch auch bei mir kommen gelegentlich nicht verschiebbare Termine dazwischen. Aus diesem Grunde war ich leider nicht auf der Dokomi 2021 anwesend. Und genau in diesem Jahr hat sich zum ersten Mal die Nennung von Visual Novels in das Programmheft geschlichen. Retro Wave Arcade hatte mit ihrem „Pink Room“ einen eigenen Bereich in dem ausgewählte 18+ Spiele vorgestellt hatten. Dort stellten sie nicht nur Legenden der Visual-Novel-Szene vor, sondern auch Community-Projekte wie das Düsseldorfer Yaoi-Game Sakura Tempest.

Welche Visual Novel spielt denn unser Kollege hier?~

An dieser Stelle muss man erwähnen, dass der Pink Room mit einer löblichen Mission auf der Dokomi war. Somit waren sie auch die ersten ihrer Art, welche die wundervolle Welt der Visual Novel als auch Eroge, einem breiteren Publikum bekannt gemacht haben.

The range of Japanese erotic games is extremely large and interspersed with many taboos. While games with sex tips and non-consensual sex dominated in the 1980s, the characters are now mostly portrayed with an individual to complex personality, including quirks and everyday worries. Many games focus on immersion in a particular environment and social relationships among characters. Marketing outside of Japan is still difficult to this day. Here in The Pink Room we offer you a handpicked collection of titles that give you an insight into this perverse abyss.

https://www.retrowavearcade.de/en/the-pink-room-en/

Natürlich sind auf der Dokomi auch eine Auswahl an Publishern und Entwicklern vertreten. Unter anderem war im Jahre 2020 der Publisher GiikuGames aus Bayern auf dem Gamingfestival vertreten. Sie hatten dort ihre lokalisierten Version von Detective Kobayashi und Fateful End: True Case Files im Schlepptau. Wer sonst noch Interesse an ein paar physischen Spielen hätte, der konnte bei den gewerblichen Ausstellern, für gewöhnlich in Halle 1, fündig werden. Dort werden zwischen Figuren, Mangas und Dakimakura auch gelegentlich einige physische Editionen von Visual Novels angeboten. Diese muss man jedoch meist versteckt in den 18+ Bereichen suchen und werden nicht offen ausgestellt. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man sich nicht darauf verlassen sollte, dort wirklich die ein oder andere gute Visual Novel zu finden.

Auch in Sachen Merch sieht es eher schlecht als recht aus. Die meisten Figuren und Dakimakura sind aus dem Anime- und Manga-Bereich. Selten findet man auch Figuren aus einer Visual Novel und wenn dann nur, weil diese auch adaptiert worden sind. In diesem Falle habe ich mich darüber gefreut das ich Nendoroids von Chocola und Vanilla aus NekoPara gefunden hatte.

Ich denke, ich habe hier schon gut skizziert, dass sich ein Ticket für einen reinen Visual-Novel-Liebhaber nicht wirklich lohnt. Visual Novel sind und bleiben nur ein fast vergessener Teilbereich im Westen. Der Pink Room und einige Publisher sind zwar vorhanden, aber der Großteil der Konvention bleibt auf Anime- und Manga-Fans gemünzt Wer weiß, vielleicht unterstützen wir in Zukunft auch vor Ort die Verbreitung von Visual Novels mit einem Workshop oder als Aussteller. Erfahrung mit der Öffentlichkeit haben wir damals schon auf der Connichi-Couch gesammelt.

Connichi-Couch 2018: Visual Novel.Info - Die Anlaufstelle für VN Fans

Doch du hast dich trotzdem für ein Ticket entschieden?

Wer ein Freund von Visual Novels ist, dem sind auch Anime und Manga natürlich nicht fern. Wer schon das ein oder andere Mal ein Ticket für die Dokomi erworben hat, der wird wissen, dass es bestimmte Belohnungen gibt, wenn man die Dokomi etwas unterstützt. Was gab es also dieses Jahr und wie schlagen sich die Belohnungen im Vergleich aus dem Vorjahr?

20220219_151435
20220219_151356
20220219_151404
20220219_151548(0)
20220219_151634
previous arrow
next arrow

Wer bereit ist, fünf Euro mehr zu bezahlen, bekommt diese drei besonderen Postkarten. Gezeichnet wurden die Postkarten von Alustrations! Die Postkarten sind leider nicht auf wirklich stabilem Papier gedruckt. Zum Aufhängen oder Einrahmen sind sie definitiv geeignet, jedoch verschicken würde ich sie nicht.

Wer bereit ist bis zu 25 Euro mehr zu bezahlen, bekommt einen kleinen Dokomi-Anhänger aus Holz und einen blauen Notizblock, gezeichnet von Weishi. Der Anhänger ist aus stabilem Holz und wird den Alltag sicher am Handy oder am Rucksack überstehen. Das Notizbuch ist schön und sauber bedruckt und bietet auch einen qualitativen hochwertigen Eindruck.

Ab einem Preis von 45 Euro gibt es eine Danksagung im Heft sowie eine wundervolle Tasse mit Design von Elfboi. Wie auch im Jahre 2020 haben wir hier eine hochwertige Tasse mit einem klasse Druck bekommen.

Links die Tasse aus 2022 und rechts aus 2020.

Ab einem Preis von 80 Euro gibt es ein Kissen mit Design von Nami! Die Zeichnungen von Nami sind einfach eine Klasse für sich selbst und dieses Jahr kommt das Motiv auf dem Kissen auch deutlich besser hervor. Im Jahre 2020 gab es auch ein Kissen mit ihrem Design. Der Druck damals war ein wenig körniger und nicht so glatt. Dieses Jahr sind die Linien deutlich feiner und auch die Füllung des Kissens hat deutlich mehr Fluff. Eine deutliche Steigerung der Gesamtqualität.

Rechts das Kissen aus 2020, links aus 2022.

Wer auch schnell genug bestellt hat, der konnte sich auch ein VIP-Ticket für 150 Euro sichern. Dieses ist jedoch bereits ausverkauft, genauso wie der Notizblock.

Natürlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob es einem diese Belohnungen wert sind, einen deutlichen Aufpreis zu zahlen. Ich kann nur sagen, dass mir die Tassen und auch Kissen über die Jahre eine große Freude bereitet haben und ich diese gerne als Erinnerung an vorherige Jahre behalte.

Ich hoffe, wir sehen uns auf der Dokomi 2022! Kaufen könnt ihr die Tickets hier!

Autor: lukimana

Avatar-Foto
Einen wundervollen guten Morgen wünsch ich euch! Ich bin euer Ansprechpartner für Romance und Dating-Visual Novels! Seit 2018 bin ich aktiv im Game. Also wenn ihr Klassiker habt die ich unbedingt spielen muss, dann immer her damit!~