Die PC-9801-Version von YU-NO A Girl that Chants Love from the Edge of the World ist nun vollständig auf Englisch spielbar

Am 31. Dezember 2021, pünktlich auf den Jahreswechsel, hat ein User namens BabaJeanmel auf Twitter den Link zu einem vollständigen Englisch-Patch für die Originalversion des PC-98-Klassikers YU-NO – A Girl that Chants Love from the Edge of the World gepostet. Dieser führt auf eine archive.org-Seite bei der man ohne große Umschweife den Patch und eine dazugehörige Readme mit Instruktionen und Hinweisen herunterladen kann. Laut der Beschreibung ist das Spiel vollständig und mit ihm das Spiel komplettierbar. Auch der zusätzliche Omake-Content ist in dem Patch vorhanden.

Zum Eroge YU-NO – A Girl that Chants Love from the Edge of the World gibt es eine längere Geschichte, sowohl was die Entstehung und den Entwicklungsprozess angeht als auch sein Weg in den Westen, der bis zur Veröffentlichung des modernen Remakes durch Spike Chunsoft im Jahr 2019, nur durch Fanübersetzungsprojekte geebnet war. So gab es ursprünglich seit 2011 einen Patch von der damals noch relevanten, bisweilen jedoch aufgelösten Fan-Translation-Gruppe TLWiki. Derselbe Patch wurde auch hier implementiert, ist jedoch anders als das TLWiki-Projekt mit der originalen PC-9801-Fassung kompatibel. Der TLWiki-Patch funktionierte nämlich nur mit der ELF-Classics-Version von YU-NO.

YU-NO oder ursprünglich Kono Yo no Hate de Koi o Utau Shoujo YU-NO ist ein großer, narrativ komplexer Titel der damaligen Firma ELF, der im Jahre 1996 erstmalig für den PC-98 und später für PC (1996) Sega Saturn (1997) und Windows (2000) erschienen war.

In 2019 veröffentlichte dann Spike Chunsoft ein Remake für PC und Konsolen (Nintendo Switch, PS4, PS Vita), bei dem das altmodische Artwork überarbeitet und durch „zeitgemäßes“ Artwork und Design ersetzt wurde. Dieses Remake steht dem Original in seiner Komplexität des Entscheidungsbaums nur in wenig nach, ist aber darüber hinaus voll vertont und hat Bonusinhalte. Darüber hinaus ist es kein Eroge mehr.

Handlung

5821
4363
4365
5820
4368
previous arrow
next arrow

Takuya Arima ist ein junger Student, dessen Vater, ein Historiker, der verschiedene Forschungen durchgeführt hat, vor kurzem verschwunden ist. Während eines Sommerurlaubs erhält Takuya ein seltsames Paket von seinem verschwundenen Vater, gemeinsam mit einem Brief, der Informationen über die Existenz verschiedener Parallelwelten enthält. Zunächst nimmt Takuya den Brief nicht ernst, doch bald stellt er fest, dass er ein Gerät besitzt, mit dem er in andere Dimensionen reisen kann. Lebt sein Vater also doch noch? Und wenn ja, wo ist er?

Zusatzinformationen

Der Titel wurde vom langjährigen C’s-Ware-Writer und Game-Designer Hiroyuki Kanno unter dem Pseudonym Yukihiro Kenno geschrieben (ein Pseudonym das er seitdem bis zu seinem letzten Projekt in 2011 nie wieder benutzt hat). Auffällig ist, dass Kanno Hiroyuki unter dem Pseudonym vor YU-NO nur an Spielen von C’s Ware mitgearbeitet hat z.B. Desire – Haitoku no Rasen oder Eve: Burst Error. Er verstarb mit 43 Jahren in 2011.

„Obwohl YU-NO unter einem ELF-Titel vermarktet wird, ist es doch eher als ein C’s Ware-Spiel in ELFs Verkleidung zu sehen, wenn man betrachtet was Hiroyuki Kanno früher geschrieben hat und in welchem Kontrast es zu den früheren Titeln von ELF steht. Man munkelt, dass Kanno ELF hier nur als Sprungbrett für YU-NO genutzt hatte, damit er später seine eigene Firma Abel gründen konnte. Dafür spricht beispielsweise auch, dass nach YU-NO von ELF Kawarizakike no Ichizoku 2 veröffentlicht wurde, was zahlreiche Elemente wie Flowcharts und parallele Zeitlinien anwendete.“

(Paraphrasiert von Tyr)

Trailer

YU-NO (1996) - PC-98 Opening [16:10 HD @ 60 Hz]
Jetzt teilen:

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (25) und studiere Japanologie und Englisch an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Ich lese Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 180 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. Nebenbei arbeite ich als QC für JAST USA und diverse Fanprojekte. よろしく~