Ditzy Demons - Sugoi Ecchi!

SekaiProject/Denpasoft veröffentlicht Fandisc von Ditzy Demons

Am 16.12.2020 hat Denpasoft, Sekai Projects 18+ Division, die Fandisc von Ditzy Demons veröffentlicht. 2019 hat derselbe Publisher angekündigt, den DLC in den Westen bringen zu wollen, und jetzt ist er endlich bei uns angekommen.

Ditzy Demons (vollständiger Titel: The Ditzy Demons are in Love with Me) erschien erst 2015 in Japan mit dem Titel „Boku to Koi Suru Ponkotsu Akuma“ (Tollpatschige Dämonenmädchen sind in mich verliebt). Somit ist es das dritte Projekt der Eroge-Marke Smile. Die Fandisc Boku to Koi Suru Ponkotsu Akuma: Suggoi Ecchi! wurde ein Jahr später, im Jahre 2016 veröffentlicht. Dabei kann man die After Story von den fünf Heroinen und eine Harem-Route spielen, und wenn man dazu neigt auch eine Route für die Wal/Seehund/???-Kreatur „Gome“.

Ein mutiger Mann namens Henry auf unserem Discord-Server hat gesehen, wie weit Beziehungen zwischen den Geschöpfen Gottes gehen können…

Die Fandisc ist jetzt auf Steam und im Denpasoft-Store erhältlich. Sollte man die Steam-Version kaufen, muss man den Patch von der Denpasoft-Seite anwenden, um den erwachsenen Inhalt zu sehen. Die Denpasoft-Version beinhaltet bereits die Ecchi-Szenen.

Handlung

Rens Jungfräulichkeit schwebt in Gefahr! Seine Sandkastenfreundin Riria stellte sich als ein Sukkubus heraus, als sie versuchte, seine Keuschheit zu stehlen. Sie hatte nämlich keine Erfahrungen mit sexuellen Dingen, obwohl sie schon im reifen Alter ist. Plötzlich wurde Ren in ein besonderes Studentenheim versetzt, in dem die folgenden tollpatschigen Dämonenmädchen leben:

Yuu ist eine Yuki-Onna, aber sie kann überhaupt keine Kälte ertragen; Arle ist ein Mumienmädchen, das keine engen Klamotten mag; Emiri ist ein perverser Engel und zugleich Rens Stiefschwester; und zuletzt Miyabi, eine Hexe, die voller Leidenschaft ein Potenzmittel entwickelt, um der Welt Glück zu bringen.

Das Studentenheim wurde gebaut, um diese Mädchen auf den richtigen Weg zu bringen, und als Ren aus Versehen dorthin versetzt wurde, wurde er gleichzeitig zu ihrem Aufpasser. Und so fängt Rens Alltag mit diesen süßen Dämonenmädchen an …

Staff

Was einem wahrscheinlich sogleich auffällt ist der Artstil des Spiels. Die Zeichnerin Sayori, die für Nekopara bekannt ist, ist auch hier für das Charakterdesign zuständig. Dazu zeichnet Hirose Madoka die Chibis.

Das Szenario wurde von Yukihito geschrieben.

Das Opening des Spiels ist von AiRI und das Ending von Chitose Sara.

Screenshots

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Trailer

Autor: Hiromi