Demo-Donnerstag: Stellar Renegades

Stellar Renegades ist ein Scifi-/Otome-Visual Novel und wird über den Patreon der Schöpferin Misszaius finanziert und ausgebaut.


Handlung

Es begann alles mit einem Banküberfall, in dieser rauen, unwirklichen Welt.

Alles, was Ava Winters und ihre Crew suchten, war ein bisschen Geld um weiter überleben zu können. Doch was sie fanden, war ein jahrhundertealter und hoch entwickelter Android, hergestellt von einem alten Volk.

Um sich und ihre Crew zu schützen, entschied sie sich dafür, den Androiden Operation Unit Nummer 9820693681 bzw. Teegan als einen ihrer Crew-Mitglieder auszugeben, denn der Staat würde für diese uralte und hoch entwickelte Technologie alles geben, um in ihren Besitz zu kommen.

Charaktere

Ava Winters
Sie ist die Anführerin der Gruppe.
Tough, Mutig und hat schon einiges in ihrem Leben erlebt.
Will nur das beste für ihre Mannschaft und sorgt sich um ihre Mitglieder.
Doch sehnt Sie sich einfach nur nach jemandem bestimmten…?

Morgan
Ist der Koch der Crew, ein Hitzkopf und stur von ihm geht oft eine angespannte Stimmung aus, doch führt diese angespannte Aura euch an oder schreckt sie eher ab?

JD
Der geniale Mechaniker, was er doch recht häufig hinter seinen Witzen und seinem losen Mundwerk versteckt.
Hat immer einen schmeichelnden Spruch für Ava parat, auch wenn er es nie weiter voranbringen würde, oder würde er…?

Rhett
Der stellvertretende Captain unter Ava.
War Soldat in ihrem Schwadron, dadurch kennen die beiden sich sehr lange, könnte das zu etwas tieferen und größeren führen?

Caspian
Der Arzt der Gruppe
Kühl und sarkastisch beschreibt ihn sehr gut, doch hat er eine einfühlsame Seite, wenn er diese mal zeigt. Durch seine komplizierte Vergangenheit hat er ein paar Leichen im Keller, wird Ava ihn auf dem Boden halten können oder wird er ihn den Abgrund fallen, auf dessen er stetig balanciert.

Lex
Eine brillante Pilotin sowohl in der Dominion Republik als auch bei den Widerständlern, kennt alles und jeden.
Sieht sich selbst als Anführer der Gruppe, doch könnte sie mehr sein als nur Ava’s Rivalin?

Teegan
Auch Tactical Ground Operation Unit Nummer 9820693681, sollte eigentlich nicht in Ava’s Crew sein.
Wurde vor sehr langer Zeit erschaffen und muss sich etwas zurechtfinden.
Sollte Ava mehr für Ihn sein, als nur die führende Hand?

previous arrow
next arrow

Storytelling/Mechaniken

Die Story hat einen guten Ausgangspunkt, auch wenn man aus der doch recht kurzen Demo noch nicht allzu viel herausbekommen kann.

Was die Mechaniken angeht, hat man sich schon in der Demo sehr viel Mühe gegeben. So kann man mit der Taste S interne Screenshots machen und mit V liest eine Botstimme jeden geschriebenen Text im Spiel vor.
Das sind zwei Sachen, die man nicht bei allen Spielen findet, vor allem das Botvorlesen ist mal ein neuer Ansatz, den ich interessant finde.

Was mir auch gefallen ist, sind das Layout von Menü und Optionen, die in einem einheitlichen Stil gehalten sind und mit Details wie z.B. Sheriffsternen als Seitenanzeige im Speicher- und Ladescreen fungieren.

Artstyle

Der Stil von Stellar Renegades geht mehr in die westliche Richtung als in die gewohnte östliche.

Die Sprites und CGs sind von Remnantation designt und die Backgrounds von Keira, die man schon von meinem Demo-Donnerstag zu Student Union kennt. Und Foxeleos.
Sprites, CGs und auch Backgrounds passen sehr gut zusammen und implementieren sich in das Genre des Spiels und verleihen mehr Tiefe.

Für das Logo Design und GUI ist Re Alice verantwortlich.


Soundtrack

In der Demo finden sich 2 Tracks (in 2 Versionen). Diese sind auch gut an das SciFi-Setting angelehnt. Einziger Kritikpunkt wäre, dass die Loops gerne etwas mehr Abwechslung bieten könnten, bzw. länger andauern könnten, denn die Musik wird schnell wiederholt.

Verbesserungsvorschläge für die Demo

Etwas mehr Ausbau evtl. für die Stücke im Hintergrund wäre schön. Dazu ist mir aufgefallen, dass bei einem Track (Sprung aufs Schiff) beim erneuten Beginn des Loops ein kleines Klack-Geräusch kommt.


Fazit

Wie ich schon weiter oben erwähnt habe, finde ich das Grundsystem der Demo (Style, Charaktere, Story etc.) gut. Klar kann man in einer 20-Minuten-Demo nicht so viel Eindruck vom fertigen Spiel vermitteln.

Geplant sind für das fertige Spiel u. a. separate Routen, wo man je nach Love Interest andere Sachen erlebt. Dazu sind 3 Enden pro Partnerwahl vorgesehen (2 gute Enden, 1 schlechtes).
Auch sollte man auf den +18-Content eingehen, der auch geplant ist z. B. mehr Gewalt und auch H-Szenen, die es laut Macher auch in einer +16 Variante geben soll, wo bei solchen Szenen dann abgeblendet/ein schwarzer Bildschirm erscheint.

Die Demo kann man auf Itch.io testen, wo man dann auch gleich in den Kommentaren ein Bild davon bekommt, was andere Leute so davon halten. Firefly oder auch Outlaw Star sind hier Beispiele für Titel, an die Stellar Renegade erinnern.
Man kann auch gerne einmal auf Ihrem Twitter, Patreon oder Discord Server vorbeischauen, um sich selbst ein Bild zu machen.
Ich bin gespannt wie es mit dem Spiel weitergeht und halte Euch auf dem Laufenden, wenn sich etwas tut.

Als letzte Worte tue ich es dem Spiel gleich. Dieses nämlich hat sich nach Danksagung fürs Spielen noch mit einer sehr schönen Cowboy Bebop-Referenz (was auch als Inspiration für die Macherin des Spieles gedient hat) verabschiedet. In dem Sinne: bis zum nächsten Demo-Donnerstag!

~See you Space Cowboy~

Autor: Mahougao

Hallo, ich bin MahouGao. Als Visual Novel-Liebhaber habe ich sehr viel Kenntnis über das Medium. Ich bin ein laufendes Popkultur-. Anime- und Manga-Lexikon. Zudem bin ich Idol- und Magical Girl-Trash Boi. GFXler für VNinfo und ab und an auch Autor für Artikel.