Demo-Dienstag: Trouble comes Twice

Heute kommt einmal der Demo-Dienstag zum Zuge, da es zurzeit ein paar sehr interessante Visual Novels gibt, die am Laufen sind.

Heute wende ich mich dem Titel Trouble comes Twice zu; einer LGBT-Visual Novel, in der man die Rolle der Zwillinge Jace und Hazel übernimmt.

Der Kickstarter läuft derzeit und geht noch 4 Tage (Stand 25. August).
Das Spiel ist von Foxglove Games (auf die ich in ein paar Punkten noch eingehen werde) und das Projekt hat bereits sein Ziel überschritten mit 7.895 € (Ziel, waren 5.000 €).


Handlung

Das Leben ist nicht einfach, wenn man auf Schritt und Tritt gegen seinen identischen Zwilling antreten muss.

Jace ist sehr selbstbewusst und strahlt eine Menge Charme aus, jedoch fehlt es ihm an Ehrgeiz und er verliert sich manchmal in seiner narzisstischen Art.
Als zweites haben wir Hazel, eine talentierte, aber aufbrausende Pianistin, die aufgrund ihrer Hochmütigkeit, mit der sie ihre soziale Unbeholfenheit verbirgt, nur wenige Freunde hat.

Bereits in der Mitte ihrer Studienzeit stellen die Zwillinge fest, dass keiner von ihnen jemals zuvor verliebt war und durch ihre Eigenschaften eher auf der Strecke blieb.
Wie es den beiden ähnlich sieht, beschließen die Zwillinge, daraus einen Wettbewerb zu machen: Wer zuerst eine Freundin / einen Freund bekommt, gewinnt!

Charaktere

Hazel:
Ist eine ehrgeizige Perfektionistin, leider mangelt es ihr an sozialen Fertigkeiten. Sie schert sich nicht um das Geschlecht, solange jemand niedlich ist.

Jace:
Ist ein leicht zu händelnder Narzisst. Jace beteuert stets, dass er nicht auf dasselbe Geschlecht steht, doch jeder in seiner Familie weiß, wie es wirklich ist.

Adrian:
Er ist stets etwas kühl und lächelt nicht so oft, aber Adrian hat die Menschen sehr gerne, die er mag.
Ein langjähriger Freund von Jace, schaut auch, seit er die Zwillinge kennt, nach ihrem Wohlbefinden – wie eine Art Butler.

Stephanie:
Ist eine Klassenkameradin von Hazel.
Was ihr an Selbstvertrauen fehlt, macht sie durch ihr Talent am Instrument wieder wett.
Sie wuchs in einer Familie auf, in der ihre drei Brüder sie stets vor allem beschützt haben und einem Vater, der Stephanie mit allem verwöhnt hat.
Vielleicht können die Zwillinge sie etwas herauslocken.

Cameron:
Über ihn könnte man sehr gut Charmeur oder Rebel sagen.
Er hat ständig seine Lederjacke an und seine Sonnenbrille auf und flirtet sehr gerne mit beiden Geschlechtern.
Es ragen sich viele Gerüchte über ihn, denen man aber nicht allen Glauben schenken sollte.

Zoe:
Wohnt neben den Zwillingen und ist eine der einzigen Freunde von Hazel. Die beiden necken sich sehr gerne gegenseitig.
Auch wenn Zoe manchmal von vielen als “Airhead“ bezeichnet wird, so ist sie sehr kreativ und gewitzt. Man sollte sie also nicht unterschätzen.

previous arrow
next arrow

Storytelling/Mechaniken

In der Demo ist man mit einer schnellen Lesegeschwindigkeit mit einer Route in ca. 15 Minuten fertig. Alle 4 Charaktere können angespielt werden und beide Zwillinge sind anwählbar.

Durch diese Kürze kann ich nicht ganz in die Tiefe gehen, was das Storytelling anbelangt. Jedoch kann ich sagen, dass hier die beiden Schreiber Melli und Clara, die jeweils die Routen von Jace und Hazel unter sich aufgeteilt haben, überzeugende Arbeit leisten.
Sei es eine ruhige Unterhaltung mit der introvertierten Stephanie oder sich mit Zoe über Ananas auf der Pizza zu streiten – die Dialoge sind in der Demo sinnvoll auf die Charaktere geschrieben.

Kommen wir zu den Mechaniken:

Am Anfang wählt man aus, ob man Jace oder Hazel spielen möchte.

Nach der Auswahl, welchen der Zwillinge man spielen möchte, bekommt man ein paar Fragen gestellt, um die Route bzw. einen der 4 Charaktere festzulegen dessen Route man testen möchte.

previous arrow
next arrow

Diese dienen als kleine Anwendung, auf welche Route man kommt bzw. welchen der 4 Love Interest-Charaktere man denn anwählt.

Nach dem ersten Mal kann man in der Demo auch einfach denjenigen auswählen, den man „testen“ möchte.
Man kann dazu angeben, ob man lieber Frau oder Mann als Love Interest haben möchte oder ob beides in Ordnung ist (sehr schöne Idee).

Die Thematik mit den Zwillingen und den Kombinationen dadurch zu 8 Routen zu kommen, finde ich eine willkommene Abwechslung im Visual Novel-Genre.

Wie ich erfahren konnte, ist der Aufbau der Demo grundlegend anders als in der geplanten Extended Demo und dem fertigen Spiel.
In dieser Demo soll man lediglich einen ersten Einblick in die Charaktere bekommen und was einen erwartet. Später in den anderen Versionen soll es ganz normal von Anfang an so verlaufen, das man alle Charaktere erst kennen lernt.

Artstyle

Die Charaktere wurden von Kappy gezeichnet und bringen sich positiv in die kleine Testdemo ein.


Zu den CGs kann ich an dieser Stelle noch nichts sagen, da in der Demo noch keine vorkamen. Gemacht werden diese von BenteJa und es werden je nach Erreichen der Stretch Goals noch mehr ins Spiel eingebaut.
Bei den Hintergründen ist es wie bei dem Soundtrack (auf den ich im nächsten Absatz eingehe) und man hat auf fertige Assets zurückgegriffen, um sich besser auf andere Dinge fokussieren zu können.
Die Auswahl der ausgesuchten BGs sind aber gut und passend, nur hatte ich ein kleines Problem, das mir öfters aufgefallen ist und auf das ich genauer bei den Verbesserungsvorschlägen eingehen werde.

Kathaeris ist für das GUI zuständig.

Ashita & Lunnarcia werden zusammen Reaktions-Chibis für das Spiel erstellen und designen, wenn das Strech Goal dafür erreicht wird.

Wer sich noch wundert, dass die beiden auf dem Beitragsbild anders aussehen als bei den Sprites; das kommt daher, dass dieses von Benteja gemacht wurden und nicht von Kappy.
Daher kann man sich bereits vorstellen, wie die CGs in Zukunft aussehen werden.

Soundtrack

Der Soundtrack ist an Titeln gut bestückt in der Demo – nicht unbedingt wegen Quantität, aber an Qualität.
Komponisten hat man dieses Mal nicht, da man das Geld eher auf die anderen Punkte gelegt hat (wie schon erwähnt), da es das erste Spiel von Foxyglove ist.

Verbesserungsvorschläge für die Demo

Da Ende des Jahres noch eine Extended Demo geplant ist, bin ich gespannt, ob man ein paar Fehler noch ausbessern kann, gebe aber dem Entwickler Team hier gerne Hilfe als Ansporn.

Das erste, was mir aufgefallen ist, war direkt am Anfang, wenn man das Spiel beginnt. In der ersten Textbox ist der Text nicht passend gesetzt und überlappt den Rahmen.

Zudem haben die meisten Texte einen Wink nach rechts, da man in den Routen links eine Grafik in der Textbox hat, in dieser der Sprite des Zwillings zu sehen ist.
So wirken diese manchmal etwas zusammengedrückt, wenn das Symbol nicht da ist (beim inneren Monolog des MCs z.B.).

Wie oben beschrieben im Punkt Artstyle komme ich nun zu dem, was mir aufgefallen ist beim Thema BG: Die Hintergründe sind ziemlich detailverliebt und auch sehr lichtdurchflutet, aber die Charaktersprites wirken manchmal etwas verloren, da diese nicht ganz so scharf sind, wie der Hintergrund und wirken so etwas verwaschen an manchen Stellen.


Auch wenn ich hier ein wenig was zu meckern hatte; es sind alles nur Hilfen für die Entwickler. Es ist ja auch das Erstwerk.

Zusatz

Foxyglove Games besteht wie oben schon kurz angerissen aus Melli und Clara.
Das Team ist deutsch und schwedisch und das ist schon was Besonderes, da man aus diesen beiden Ländern leider nicht soviel zum Thema Visual Novel hört.

Wie es zum Team und zum Spiel gekommen ist?
Man hat sich über das Internet kennen gelernt und irgendwann sich die Frage gestellt: „Warum machen wir eigentlich kein Visual Novel?“

Ob es in Zukunft auch eine deutsche Textausgabe geben wird, ist abzuwarten.
Hilfe bekommen die beiden durch Leute aus der ganzen Welt, etwa von den Philippinen.

Ich drücke den beiden ganz fest die Daumen, dass sie weiterhin Visual Novels machen und evtl. kann man sie auch mal auf einer Deutschen Konvention antreffen.

Fazit

Trouble comes Twice ist eine Visual Novel mit einer netten Idee und Mechanik.
Auch wenn noch etwas mehr Luft nach oben ist, macht die Demo trotzdem eine gute Figur und bis zum Release des ganzen im Sommer 2021 ist noch genug Zeit das ganze auf Hochglanz zu bringen.

Ich glaube auch daran, dass die beiden Gründer von Foxyglove Games eine gute Vollversion abliefern werden, da in der Demo schon bemerkbar ist, welche Mühe investiert wurde.

Besucht gerne ihre Kickstarter– oder Itch.io-Seite.
Schaut zudem bei Twitter und Tumblr vorbei, um euch auf dem Laufenden zu halten.

Danke an Melli von Foxyglove Games für das persönliche Gespräch.

Autor: Mahougao

Hallo, ich bin MahouGao. Als Visual Novel-Liebhaber habe ich sehr viel Kenntnis über das Medium. Ich bin ein laufendes Popkultur-. Anime- und Manga-Lexikon. Zudem bin ich Idol- und Magical Girl-Trash Boi. GFXler für VNinfo und ab und an auch Autor für Artikel.