Hata mal getestet „悪魔聖女 – Demongirl Step“ (KoAkuma) – SofthouseChara

Beim Durchforsten verschiedener Fäden auf 4chan im Visual Novel Bereich stieß ich auf einen anonymen User, der den Link zur Trial-Version des mir vorliegenden Spiels (KoAkuma)“悪魔聖女 – Demongirl Step“ postiert hatte. Das Spiel ist als „Adventure mit dem Ziel ein böses Zauberermädchen aufzuziehen“ klassifizierbar. Das erwartete Releasedatum ist der 30.November.2018 in Japan. Da ich mich einigermaßen […]

Review: Hapymaher

Gut geschlafen? Willkommen zu einem neuen Review von meiner Wenigkeit. Heute beschäftigen wir uns mit dem im Juli bei MangaGamer erschienenen Hapymaher, ein Spiel von Purple Software. Hapymaher ist eine Visual Novel ohne jegliche Gameplayelemente, also eine klassische NVL mit Entscheidungen und Routen und befasst sich konzeptuell mit der Materie von luzidem Träumen, mehrlayeriges Träumen […]

Hata mal getestet… DareSora – Tears for an Unknown Sky [Volume.1]

Ich habe mich vor kurzem an die Demo von DareSora rangewagt, ursprünglich von ANAGRAM und veröffentlicht auf Steam durch Sol Press USA am 14. September.2018. Bei dem Spiel handelt es sich vom Genre her um ein Visual Novel was man in die Sparte Psychological/Mystery stopfen könnte. Die Besonderheit des Titels ist, dass er von Sol Press episodisch […]

So, da Hata mal die Neighbor Trial angetestet…

Willkommen zu einer neuen Sektion, die ich für mich selbst errichtet habe. Die trägt den glamourösen Namen „Da <Hata> mal…“ und wird von nun an wöchentlich ein bis zweimal auf dieser Seite erscheinen. Das sind meiner Meinung nach wichtige kurze Einblicke in Trial-Versionen und Pre-Beta Versionen, die mich interessieren, aber zu denen entweder die Spiele noch nicht […]

NSFW-Review: Treasure Hunter Claire

Treasure Hunter Claire wurde von Acerola produziert und am 19.07.2018 von Kagura Games veröffentlicht und im JAST Store angeboten, einen Tag später, am 20.07.2018, dann auch auf Steam. Es wurde im Wolf RPG Maker erstellt und die Spielzeit beträgt knapp 10 Stunden. Continue reading “NSFW-Review: Treasure Hunter Claire” »