Beat Angel Escalayer R von Mangagamer auf Englisch veröffentlicht

MangaGamer hat heute, am 11. Juni, Beat Angel Escalayer R in ihrem Online-Shop veröffentlicht.

超昂天使エスカレイヤー・リブート OPムービー(Web公開版)

Alicesofts Beat-Serie

Beat Angel Escalayer war der erste Teil von Alicesofts Beat (Choukou)-Serie und erschien 2003. Der zweite Teil, Beat Blades Haruka, erschien 5 Jahre später in Japan und fand 2016 auch den Weg in den Westen – als der erste Alicesoft-Titel, der von MangaGamer lokalisiert wurde. 2017 erschien der bisher letzte Teil der Serie, Beat Valkyrie Ixseal, in Japan, der bisher noch nicht von MangaGamer für das englischsprachige Publikum angekündigt wurde.

Anders als in anderen RPG-Serien von Alicesoft wie Rance oder Pastel Chime liegt der Fokus in den Beat-Spielen auf dem Trainieren der Heldin, nicht dem Kämpfen. Der Spieler, dem die Pflicht auferlegt ist, die titelgebende Heroine stärker zu machen um die bösen Invasoren aufzuhalten, die die Erde übernehmen wollen, hat die freie Wahl über die Entwicklung der Charaktere, in welchen Werten oder Skills er sie steigern möchte und wie er die Invasion der Erde aufhalten will – als gutmenschlicher Retter der Welt oder vielleicht als Antiheld mit weniger noblen Intentionen.

Eine animierte Verwandlungszene gehört natürlich in ein Spiel, das den Fokus auf das Heldensein der Heldin legt.

Der Reiz der Spiele liegt weniger im Kampfsystem, welches sehr simpel gestaltet ist, sondern in der Vorbereitung, den Simulationsaspekten und dem geringen Zeitlimit, aus dem man das Meiste herausholen möchte.

Beat Angel Escalayer R, die Version des Spiels, die MangaGamer nun in englischer Sprache veröffentlicht hat, ist ein Remake des Originalspiels, welches 2014 in Japan erschien. Story und Charaktere sind gleich, allerdings wurden alle CGs komplett neu gezeichnet – nun in einem HD-Format. Ebenso wurde unter anderem das Gameplay überarbeitet, neue Story- und Ero-Szenen hinzugefügt und das Interface verbessert.

Original Remake

Escalayers Story

Während in Beat Blades Haruka böse Ninjas versuchen Japan zu erobern, ist es in Beat Angel Escalayer das galaktische Imperium Dai-Lust, das die Erde unterjochen will. Glücklicherweise gibt es die Superheldin Escalayer, die in bester Tokusatsu-Manier (Freunde des japanischen Superhelden-Genres werden hier voll auf ihre Kosten kommen) die Eindringlinge stoppen will.

Mit der Macht ihrer Sexualität wird sie euch bestrafen!

Bei Escalayer handelt es sich in Wirklichkeit um das Mädchen Sayuka Kouenji, die durch einen Powergenerator Superkräfte bekommen kann. Allerdings muss dieser Generator vorher durch sexuelle Energie aufgeladen werde – und hier kommt unser Protagonist Kyouhei Yanase ins Spiel.

Keine Sorge, sie nimmt die Brille wieder ab, wenn sie sich verwandelt.

MangaGamers Lokalisation

Beat Angel Escalayer R ist nicht nur der wahrscheinlichste beste Teil der Beat-Serie (Ixseal ist nicht schlecht, doch reicht es bei Weitem nicht an die Fülle von Content heran, noch hat es die sympathischen und unterhaltsamen Charaktere und Situationen, die Beat Angel Escalayer damals zu dem großen Hit werden ließen, der es war), es ist wohl auch eines der besten Eroge in Alicesofts Katalog, welches oft – vielleicht etwas zu unrecht – von dem alles dominierenden Rance in den Schatten gestellt wird.

Widerliche Fetische wie Rape oder Brillen kann der Spieler im Optionsmenü deaktivieren.

Um so mehr ist es eine Freude, dass MangaGamer die Zeit gefunden hat zwischen dem Lokalisieren der gesamten Rance-Serie auch weniger bekannte, aber nicht unbedingt schlechtere Spiele aus Alicesofts Softwarekatalog zu veröffentlichen. Wir jedenfalls waren bereits sehr gespannt auf dieses Release und werden in Kürze ein ausführliches Review zu Beat Angel Escalayer R posten – für alle unter euch, die sich noch nicht sicher sind, ob sie Sayuka dabei unterstützen wollen, die Erde vor dem bösen galaktischen Imperium Dai-Lust zu beschützen.

 

Autor: Tyr

Wenn Tyr mal nicht dabei ist, seine Mitarbeiter auf Visual-Novel.info durch seine drakonische Führung zu quälen, schreibt er Artikel zum Thema Visual Novels hier auf Visual-Novel.info oder auch in Englisch auf JList.com und j-addicts.de. Auch ist er in verschiedenen Übersetzungsprojekten als Übersetzer oder Editor involviert, egal ob von Japanisch zu Englisch oder Englisch zu Deutsch. Sollte dann noch Zeit sein, genießt er allerhand asiatische Unterhaltung – von japanischen Eroge über chinesische Rollenspiele hin zu koreanischen Thrillern.