Bakumatsu Renka Shinsengumi nun erhältlich auf Steam und Nintendo Switch!

Wie zuvor bereits angekündigt, brachte D3 Publisher heute Bakumatsu Renka Shinsengumi auf Steam und der Nintendo Switch heraus!

Bakumatsu Renka Shinsengumi: Jinchuu Houkoku no Shi, vorher nur Bakumatsu Renka Shinsengumi, dreht sich, wie im Titel schon angegeben, um die berühmte spezielle Polizeitruppe der späten Shogunatszeit in Japan. Dieselbe Truppe – die Shinsengumi – die ebenfalls aus Hakuoki bekannt sein sollte, da beide auf berühmten Geschichtsereignissen basieren.

Zur Veröffentlichung gibt es einen 10% Rabatt auf den vollen Preis von 49,99€. Ebenfalls kommt die Steam-Version mit einem OST-Bündel für 62,48€.

Synopsis

Suzuka Sakuraba, die Erbin eines Dojos, wird von ihrem Vater auf einem Schuldenberg zurückgelassen und muss widerwillig die Türen des Dojos, in dem sie ihre Kindheit verbrachte, schließen. Zusammen mit ihrer Mutter, beginnt sie schließlich nach Edo zu reisen, um den Daimyo des Aizu Clans zu dienen. Dennoch kann Suzuka die Geschichten über Heldentaten und den Weg des Schwertes, die ihr Vater ihr erzählte, nicht abschütteln und beginnt, wie ihr Vater es tat, ebenfalls davon zu träumen ein Held zu werden.

Teruhime, die Schwägerin des Aizu Daimyo, Katamori Matsudaira, freundet sich mit Suzuka an, hört sich das Dilemma an in dem sie sich befindet und hat einen Plan: Vor einer Weile schon, hörte sie von einer jungen Schwertkämpfergruppe in Kyoto – den Mibu Roshigumi – und bittet ihren Schwager Suzuka in diese Truppe aufzunehmen.

Mit dem Schwert in der Hand zieht Suzuka schließlich los, um, über die Grenzen von Geschlechtern hinweg, als Frau in den Kampf zu ziehen – mit den Männern, die als die Shinsengumi in die Geschichte eingehen würden.

ss_21f168993dac131a8c8b0065dbeefa1c0da4efb0.1920x1080
ss_06568c4dc479dc2dd29bc4c66599ae6a78c2cfa9
ss_5929cd7defd826b081e09828d120f1de63f2af46
ss_232b4963dd880529ef173005cf36af3e3760b9ba
previous arrow
next arrow

Zusatz

Mit insgesamt zehn Routen zur Auswahl, hates beachtlich mehr Inhalt als so manches Standard-Otome. Der Zeichenstil von Toko ist auch recht altmodisch und erinnert an alte Shoujo-Manga, weshalb es gut möglich ist, dass er nicht jedem gefällt.

Vertreten sind als Synchronsprecher Masakazu Morita (Aiji Yanagi in Collar x Malice), Ryotarou Okiayu, auch bekannt als Jirou, Hiroe Nancy, Ryuujirou und Ryohei Shimotsuki (Enishi in Ken ga Kimi), Akira Ishida (Kent in Amnesia), Katsuyuki Konishi (Reiji Sakamaki in Diabolik Lovers), Shoutaro Morikubo (Souji Okita in Hakuouki), Shin’ichiro Miki, auch bekannt als Kabutonosuke Muryoukouji, Ji Shiki und Tooru Shiki (Toshizou Hijikata in Hakuouki), Kazuya Nakai (Katsumi Shiba in Tokimeki Memorial Girl’s Side: 2nd Kiss), Taiki Matsuno (Tatsuya Hasumi in Tokimeki Memorial Girl’s Side: 3rd Story), Junko Minagawa (Ryouma Echizen in Tennis no Ouji-sama) und Takahiro Sakurai auch bekannt als Tanaka Michael (Ruki Mukami in Diabolik Lovers.)

Trailer

Autor: Akua

Yahoo! Mein Künstlername ist Akua Kourin, aber Aku ist kürzer und schneller. Ich bin für Otome, BL und GL hauptsächlich zuständig, aber mag auch gerne mal den einen oder anderen Horror Visual Novel oder RPG. Bin im Indie VN Markt tätig als Sprite und CG Artist, aber auch Solo Dev "Demon's Decoy". Ansonsten bin ich Trash Fangirl für Yandere und Psychological Horror.