Backdrop zu Sound Novels aus den 90ern „428: Shibuya Scramble“ auf PC/Konsole erschienen.

Vor kurzem am erschien ein Spiel, was ich persönlich so gar nicht auf dem Schirm hatte. Es handelt sich um einen Titel der ursprünglich im Jahre 2008 der Wii erschienen ist und den Namen „428: Shibuya Scramble “  428封鎖された渋谷で trägt. Das Spiel wurde vom noch damaligen Chunsoft, die heutzutage als Spike Chunsoft bekannt sind und Type-Moon entwickelt und von SEGA in Japan veröffentlicht. Nunmehr nach 10 langen Jahren kommt der Titel auch bei uns an. Danke dafür an Koch Media und Spike Chunsoft. Das Spiel lässt sich sowohl auf Konsolen als auch auf Steam für 49,99€ erwerben!

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider

Man sieht sofort, dass Shibuya Scramble zwar den Mechaniken einer Visual Novel folgt, aber ungewohnterweise Live-Action-Fotos und -Videos zum Erzählen der Geschichte benutzt. Diese Ästhetik ist eine Weiterentwicklung der zu den während der 90er Jahre erschienenen „Sound Novels“, die leider nie wirklich die Spitze ihrer Popularität erreicht haben. Dies gilt übrigens speziell, weil das Spiel viele Ähnlichkeiten zur Sound Novel „Machi“ aus dem Jahre 1998, die auch vom damaligen Chunsoft war, aufweist. Doch 428: Shibuya Scramble verspricht in der Hinsicht ein besseres Spiel zu sein und bisherige Reviews bestätigen das. Das Spiel soll recht lang sein und viel Spielspaß und verschiedene Perspektiven auf einen Kriminalfall bieten. Die Charaktere sind echte Schauspieler und das Setting ist das Umfeld der berühmten Kreuzung in Shibuya. Das Szenario hat übrigens den Anime zu Canaan inspiriert und erhielt auf Famitsu, einer der größten japanischen Spieleseiten die höchste Punktzahl.

Synopsis:

Die Geschichte wird aus der Perspektive verschiedener Protagonisten erzählt, während alle ihre Geschichten an einem Punkt, nämlich einer Geiselnahme und Kidnappingfall konvergieren. Die Schwester der gekidnappten Person beauftragt einen Detektiv dafür den Verbrechern das Lösegeld zu übergeben und sie treffen sich gemeinsam am Kreuzungsüberweg von Shibuya. Währenddessen sieht ein Mann, wie jemand eine Waffe auf ein Mädchen richtet. Voller Heldendrang stürzt sich der Mann in die Schussbahn und rettet das Mädchen und sie machen sich gemeinsam auf die Flucht. Im Spiel treffen die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander, die vom Leben unterschiedlich gezeichnet sind – darunter ein heißblütiger Detektiv, ein früherer Gangsterboss und der Kopf eines großen Pharma-Forschungkonzerns. Außerdem gibt es noch einen mysteriösen Charakter in einem Katzenkostüm, der nur in der Nähe halbtags arbeitet. Sie alle verstricken sich in eine Reihe von Events, die sie in prekäre Situationen bringen und jeder Tag wird wahnsinniger als der letzte. Ob sie diesen turbulenten Tag überleben werden?

Wer nähere Infos zum Spiel will oder sich ein ganzes Review ansehen will, der kann sich das Video von unserem Kollegen DrCullenPHD ansehen, den wir schon bei dem Beitrag zu Under Night In-Birth verlinkt haben. Er hat sich mit dem Spiel beschäftigt und die wichtigsten Details zum Spiel herausgestellt und bewertet.

Post Author: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (22) und bin ein Student der Japanologie an der Uni Frankfurt am Main. Ich spiele Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die ~60 Visual Novels gespielt. Ich bin einer der drei Admins dieser Seite und bringe euch News, Reviews und kümmere mich um die Struktur.' よろしく~