Ao Kana (Ao no Kanata Four Rhythm) erhält ein westliches Release

Das japanische Entwicklerstudio „sprite“ gab vor kurzem auf Twitter bekannt, dass sie ihr bekanntestes Spiel „Ao no Kanata Four Rhythm“ (AoKana) in den Westen bringen werden. Um das Spiel sind in Japan selbst schon mehrere Versionen erhältlich, weshalb man scherzhaft davon sprechen kann, dass Aokana hier das von Bethesda bekannte „Skyrim-Treatment“ bekommt. Das Spiel wird aber zum Glück bei uns erst jetzt erscheinen. Nähere Infos dazu sind leider noch nicht bekannt, sollen aber schon bald folgen. Der Developer sprite hat nur auf Twitter einen kurzen aber aussagekräftigen Post verfasst. In Japan wurde das Spiel zunächst im Jahr 2014 für den PC veröffentlicht, doch mittlerweile ließ sich sprite nicht lumpen und portierte das Spiel auf verschiedene Konsolen, darunter: Playstation Vita, Playstation 4, Nintendo Switch und auch vor kurzem auch ein Android-Release. Weiter unten seht ihr mehrere Trailer zum Spiel.

Handlung:

In AoKana befinden wir uns in einer Welt in der eine bestimmte Sportart ganz populär ist, diese nennt sich „Flying Circus“. Unser Protagonist Hinata Masaya war in dieser Sportart ein regelrechtes Ass, doch aufgrund ein paar niederschmetternder Umstände hat er sich dazu entschieden nicht mehr daran teilzunehmen und ließ seine Träume und Ambitionen fallen. Doch eines Tages trifft er die Austauschschülerin Kurashina Asuka und bringt ihr das Fliegen bei – dabei freunden sich die beiden an und er erhält seine Leidenschaft für den Sport wieder, weshalb er auch wieder am nächsten Flying Circus teilnimmt. Was hat sich verändert? Wie hoch wird er mit Asuka an seiner Seite steigen können?

Ao Kana ist eine reine Liebesgeschichte zweier Menschen, die sich durch das gemeinsame Segeln im Wind einander annähern . 

Ao Kana ist dafür bekannt eine sehr lange Common Route zu haben und es ist ein wirklicher Knaller drüben in Japan gewesen. Leider muss man sagen, dass sprite sich in letzter Zeit in ziemlichen finanziellen Problemen befindet. Vor kurzem haben wir dazu einen kleinen Newsbericht verfasst und diese Situation hat sich nicht gebessert zu haben, wenn sie erst eine weitere Mobilgerätportierung (iOS & Android) und nun auch noch den Schritt in den Westen wagen. Eine nähere Kritik zu sprite können wir zu einem anderen Zeitpunkt äußern.

Auch herrschen Gerüchte, dass der Publisher „NekoNyan“ welche auch Furereba (Friends to Lovers) und Hello, Goodbye herausgebracht haben, die Lizenz für Ao Kana in Händen halten könnte! (Konjunktiv!) -> Grund dafür ist, dass NekoNyan am Ende des Monats wohl zwei dicke Ankündigungen für die Fans haben. Da könnte Ao Kana dabei sein. Als wir uns an einen Editor von Nekonyan wandten war die Antwort nur „You’ll see soon„. Wir sind natürlich gespannt und freuen uns, wenn es wirklich so sein sollte, da Ao Kana und generell keine Visual Novel eine Maschinenübersetzung verdient hat. (Vor kurzem haben wir bei Your Diary+ gesehen wie sehr das schief gehen kann)

Trailer: (Ja, dreimal dasselbe Opening (・へ・))

Hierzulande ist das Spiel eher eine unbekannte Sache, aber man kennt den Sportanime zum Spiel mit dem gleichen Namen. Dieser wurde von KSM Anime in Deutschland lizensiert und wird bald bei uns veröffentlicht werden. Hierfür zu näheren Infos bei unserem Partner von Animenachrichten.de

Post Author: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (22) und bin ein Student der Japanologie an der Uni Frankfurt am Main. Ich spiele Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die ~60 Visual Novels gespielt. Ich bin einer der drei Admins dieser Seite und bringe euch News, Reviews und kümmere mich um die Struktur.' よろしく~