Akatsuki no Goei Fanübersetzungsgruppe Daybreak Translations löst ihr Schweigen über Projektstatus auf

Heute am 13. Oktober 2020 gab es ein paar neue Bewegungen in der Fanübersetzungsszene. Eine solcher Bewegungen war, dass der Account der Gruppe Daybreak Translations, die sich auf die gleichnamigen Spiele der Akatsuki no Goei-Trilogie spezialisiert hatten, endlich ein Update in Form eines Blogposts auf ihrer Seite veröffentlichten.

Der Verfasser des Blogs stellt sich als Alejandro, ein Spanier vor, der seit Jahren schon an der Übersetzung für dieses Spiel arbeitet. Er spricht detailliert über seine jetzige Position bei einer offiziellen Lokalisierungsfirma, seine weiteren Pläne für das Projekt und seine Probleme beim Legalisieren des Projektes – er erklärt genau, warum manche Firmen, hier genannt SekaiProject, ihm Probleme bereitet hatten.

Wir wurden gebeten diesen Artikel zu verfassen und die Information über das Projekt weiterzuverbreiten.

Was ist Akatsuki no Goei?

Das Eroge Akatsuki no Goei (暁の護衛) ist das erste der Trilogie der gleichnamigen Reihe. Die Reihe besteht aus dem Hauptspiel Akatsuki no Goei, dem Nachfolger Akatsuki no Goei ~Tsumibukaki Shuumatsuron~ und der Fandisc Akatsuki no Goei ~Principal-tachi no Kyuujitsu~. Alle Spiele sind vom Entwickler Syangrila, eine Marke die im Jahre 2012 ihre Tore schloss und sich in das bekannte Akabeisoft3 öffnete. In Japan erschien das erste Spiel der Reihe erstmal am 4. April 2008 und erschien danach in der Trilogieversion Akatsuki no Goei Trinity auf der Ps3 und der PSP am 20. September 2012.

Die Spieleserie gehört zu den Haupttiteln, für die der Szenariowriter Kinugasa Shougo geschrieben hatte. Sein Debüt hatte er mit einem Szenario in Tamayura und heutzutage kennt man ihn noch als den Writer von Ryuusei World Actor, was es dank den Steam-Richtlinien nicht auf den westlichen Markt geschafft hatte, als ShiraVN versuchte es zu uns zu bringen.

Handlung

Wir befinden uns in Japan, in einer nicht allzu fernen Zukunft. Die Kriminalität grassiert, während die Polizei machtlos zuschaut. Sie sind nicht in der Lage etwas an der Lage zu ändern.

Betritt die Ren’ou-Akademie. Innerhalb dieser Mauern werden erstklassige Leibwächter neben den Töchtern der reichsten Familien des Landes aufgezogen und ausgebildet.

Hier treffen wir unseren Protagonisten, Kaito Asagiri. Nach einem Jahr intensiver Ausbildung soll er das Recht erhalten, als Leibwächter für eine der Damen, die die Ren’ou-Akademie besuchen, zu arbeiten.

Als das neue Schuljahr beginnt, stellt Kaito jedoch fest, dass sich seine Gefühle von denen seiner Altersgenossen unterscheiden, die alle bereit sind, sich ihrem neuen Leben anzunehmen.

Am Tag der Eröffnungszeremonie versucht einen Brief einzureichen, der ihn von der Akademie exmatrikulieren soll.

Und alles läuft nach Plan… das heißt, bis er ein bestimmtes Mädchen trifft.

Von hier an weht der Wind der Veränderung.

„Ich bin an dir interessiert, und du darfst diesen Moment genießen, sagte sie, ohne sich um seine Antwort zu scheren.

Es liegt eine leise Leidenschaft in seinen Worten, eine Leidenschaft, die sein absichtlich entrüsteter Ton nicht ganz verbergen kann.

Er hatte es nicht für möglich gehalten, aber sie hat ihn verzaubert. Und nur will er sie beschützen.

Trailer

Screenshots

previous arrow
next arrow
Slider

Was geschieht nun mit Akatsuki no Goei. Ist die Übersetzung auf Eis?

Erst einmal etwas was die meisten Leute verunsichern wird. Das alte Team von DayBreak Translations war so gut wie auseinandergebrochen und einzig und alleine Alejandro blieb noch übrig, Alejandro möchte unbedingt, dass das Spiel veröffentlicht wird: Ob als Fan-Übersetzung oder als legal, lokalisiertes Spiel ist ihm egal. Ihm ist einzig und allein wichtig, dass er an dieser Spieleserie, die er so liebt und seit Jahren vervollständigen will arbeiten kann. Er ist nicht abgeneigt davon seine Übersetzung von einer Publisher kaufen zu lassen, seine Konditionen sind aber, dass er als der Hauptübersetzer der Serie (gesamte Trilogie) fungieren darf und nicht einfach seine Fanübersetzung abgekauft und einen kleinen Satz an Royalties bekommt. Dies ist natürlich nach zweimaligem Versagen schwer auf sein Vertrauen gegenüber neuen Teammitgliedern oder opportunistischen Publishern gegangen und deshalb kann er in seinem neuen Team nicht jeden einfach aufnehmen.

Neues Team?

Da uns Alejandros Geschichte sehr am Herzen lag, er ein guter Kerl ist und ich ein sehr gutes Netzwerk sowohl was Fanübersetzung und auch offizielles angeht besitze, konnte ich ihm binnen kürzester Zeit einen fähigen Editor besorgen. Ich selbst habe mich auch bereit erklärt möglicherweise für ihn die Quality Control zu machen, etwas was ich schon offiziell bei JAST-USA in einem Freelancer-Verhältnis mache und Übung darin habe. Das jetzige Team besteht also aus drei Leuten: Alejandro, Climhazzard und mir, Hata.

Es werden zum momentanen Zeitpunkt auch noch keine Leute gesucht.

Zum jetzigen Stand

Alejandro hat bisher die ersten beiden Spiele der Akatsuki no Goei-Reihe übersetzt, ist aber mit seinem momentan Zustand nicht zufrieden und überarbeitet die Skripte gerade. Das Projekt selbst hat um die 36000 Textzeilen, ist also ein Eroge mittlerer Länge und selbst mit einem schnellen Pensum wird diese Neuübersetzung noch einige Monate brauchen. Wir freuen uns aber bei VN-Info, dass die Fanübersetzungsszene immer noch großartige Projekte hervorbringen kann, auch wenn sie ihre Jahre an Zeit benötigen.

Autor: Hata-tan

Hi, ich heiße Hata-tan oder Ramon (24) und bin ein Student der Japanologie an der Uni Frankfurt am Main. Ich spiele Visual Novels seit 2011 und habe bis dato um die 170 Visual Novels gespielt. Ich werde euch regelmäßig mit News und Reviews versorgen. Ich hab meine Finger überall drin ;) よろしく~