A Clockwork Ley-Line: Releasedatum des zweiten Kapitels nach Jahren bekannt gegeben

Viele Visual-Novel-Fans mussten jahrelang darauf warten: Der US-amerikanische Publisher Sekai Project kündigte auf Twitter an, dass der zweite Teil der Visual-Novel-Trilogie A Clockwork Ley-Line: Daybreak of Remnants Shadow, am 18. März 2022 digital auf Denpasoft, Nutaku und – in der All-Ages-Fassung – auf Steam erscheint. Wer die Publisher auf Kickstarter mit $75+ (für „Early Birds“ $60+) unterstützt hat, erhält bereits am 14. März die Keys für alle Plattformen und kann es früher spielen.

Handlung

Unser Protagonist landete auf einem Internat, das einen besonders großen Uhrenturm besitzt und tief in den Bergen verborgen liegt. Doch bereits am ersten Schultag, gelangte er in Schwierigkeiten und zerstörte versehentlich eine teuer aussehende Statue. Als Bestrafung wurde ihm befohlen, mit einem anderen Jungen, für das „Amt zur Untersuchung sonderbarer Angelegenheiten“ zu arbeiten. Als sie im Büro des Amtes, das sich in der riesigen Bibliothek des Internates befindet, ankommen waren, klärt ein Mädchen sie auf: In der Schule existiert Magie.

Wenn die Glocken des Uhrenturmes zu läuten beginnen, erscheint das „Reich der Nacht“ und wird Teil des Schulgebäudes. Aufgabe des Amtes ist es, sich um paranormale Aktivitäten zu kümmern und diese zu beseitigen. Somit bemüht sich unser Protagonist, die Schule vor magischen Gegenständen, den sogenannten „Mists“, zu beschützen.

A Clockwork Ley-Line: Daybreak of Remnants Shadow Trailer

Zusatzinformationen

Im Jahr 2012 veröffentlichte das Entwicklerteam Unison Shift: Blossom mit A Clockwork Ley-Line: The Borderline of Dusk (Orig. Tokeijikake no Ley Line -Tasogaredoki no Kyoukaisen-) den ersten Teil der Ley-Line Trilogie für den japanischen Markt, welcher dort auf großen Anklang stieß. Daraufhin erschien 2013 der zweite Teil A Clockwork Ley-Line: Daybreak of Remnants Shadow (Orig. Tokeijikake no Ley Line -Zan’ei no Yoru ga Akeru Toki-) und schließlich 2015 das Finale mit A Clockwork Ley-Line: Flowers Falling in the Morning Mist (Orig. Tokeijikake no Ley Line -Asagiri ni Chiru Hana-).

Alle drei Titel gibt im Übrigen, seit dem 25. März 2021, im Bundle für Nintendo Switch unter dem neuen Titel: Tokeijikake no Ley Line -Kagerou ni Samayou Majo- – jedoch bisher exklusiv für den japanischen Markt. Sekai Project wurde bereits öfter auf die Konsolenversion angesprochen, wollten dafür aber keine Versprechungen machen.

Kickstarter

A Clockwork Ley-Line: The Borderline of Dusk Trailer

Um die Visual-Novel-Trilogie auf den westlichen Markt zu bringen, eröffnete Sekai Project im Februar 2017 eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter, welche allein, mit der Unterstützung von knapp 1500 Begeisterten, in einem Monat mehr als 135000 $ zusammenbrachte und somit über das Spendenziel von 60.000 $ weit hinausschoss.

Somit erschien schon Ende 2017 A Clockwork Ley-Line: The Borderline of Dusk, das digital bei Denpasoft und Nutaku erworben werden kann. Es gibt auch eine All-Ages-Fassung, die auf Steam erhältlich ist. Bei Bedarf kann man sich einen 18+ Patch holen, den Denpasoft anbietet.

Wie bei Crowdfunding-Projekten üblich gab es „Stretch Goals“, welche jeweils bei einer bestimmten Summe von Spenden erreicht werden und einen Bonus freischalten. Diese Bonusse kriegen die Unterstützer. Wie viele und welche Bonusse man als Unterstützer bekommt, hängt davon ab, wie viel Geld man selber gespendet hat. Man erhält bei z.B. 75 $ die gesamte Trilogie in digitaler Fassung, ab 135 $ erhält man alle Spiele zusätzlich auch in physischer Fassung, sowie den OST und ein digitales Artbook. Das geht bis zu 285 $, bei dem man sogar Wandteppiche erhält.

Bisher wurden noch keine physischen Belohnungen versendet – ein ungern gesehenes Übel bei solchen Kickstartern, dem sich nicht nur Sekai Project schuldig macht.. Auf der Kickstarter-Seite wurde vor kurzem angekündigt, dass die Wallscrolls schon rausgeschickt werden sollen. Wann sie bei allen Unterstützern ankommen ist noch unklar, zumal die Firma, die für die Logistik der Kickstarterwaren zuständig ist, vor kurzem von einem Cyberangriff betroffen war.

Jetzt teilen:

Autor: LordKlark

Moin moin! Ich bin der Klark, (Hobby)-Chemiker und natürlich auch ein richtiger Nerd. Ich habe noch nicht viele Visual Novel gespielt, diese haben mir aber so gut gefallen, dass ich doch glatt Autor hier geworden bin. Also freut euch auf von mir geschriebene Artikel und teilt auch liebend gerne eure Meinungen!